Suchen
Login
Anzeige:
Do, 14. November 2019, 17:32 Uhr

Pne

WKN: A0JBPG / ISIN: DE000A0JBPG2

PNE: Übernahmeangebot schiebt Aktie auf Mehrjahreshoch - Herabstufung! Aktienanalyse


11.10.19 14:35
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - PNE-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Windpark-Projektierers PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2, WKN: A0JBPG, Ticker-Symbol: PNE3) von "buy" auf "hold" herunter.

Im August habe PNE bekannt gegeben, dass von einer Tochtergesellschaft von Morgan Stanley ein Angebot für eine Komplettübernahme geprüft werde, für welches eine indikative Preisspanne von 3,50 bis 3,80 Euro je Aktie genannt worden sei. Nun habe das Unternehmen mit dem Morgan Stanley-Ableger Photon Management GmbH eine Investorenvereinbarung abgeschlossen, in der die Absicht von Photon zur Abgabe eines verbindlichen Kaufangebots in Höhe von 4,00 Euro je Aktie festgehalten sei. Die Annahmeschwelle liege bei 50 Prozent plus einer Aktie, wobei PNE im Erfolgsfall von der Börse genommen werden solle. Photon habe sich in der Investorenvereinbarung zur Unterstützung der Scale-up-Strategie bekannt und umfangreiche Zusagen für bestehende Geschäftsbereiche und Mitarbeiter abgegeben. Deswegen würden die Unternehmensgremien, vorbehaltlich der noch ausstehenden Prüfung der Angebotsunterlagen, die Offerte unterstützen. Zudem werde die gebotene Prämie von ca. 31 Prozent auf den Schlusskurs vor Bekanntgabe der Gespräche als attraktiv eingestuft. Photon habe sich bereits 11 Prozent der ausstehenden Aktien von PNE-Aktionären gesichert.

Steffen habe nach der Bekanntgabe der Gespräche sein fundamental abgeleitetes Kursziel von 3,60 Euro um eine rund zehnprozentige Übernahmeprämie auf 4,00 Euro erhöht. Dieser Preis sei nun exakt geboten worden, was der Analyst als fair erachte. Der Börsenkurs notiere nun ebenfalls auf diesem Niveau, was, vor dem Hintergrund der niedrigen Annahmeschwelle, die hohe Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Abschlusses signalisiere. Das Risiko eines Scheiterns kalkuliere der Analyst damit ebenso wie die Chance auf eine Nachbesserung als relativ gering ein. Er bleibe daher bei seinem Kursziel, damit sei die PNE-Aktie nun fair bewertet.

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, stuft die PNE-Aktie infolgedessen von "buy" auf "hold" ab. (Analyse vom 11.10.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze PNE-Aktie:

XETRA-Aktienkurs PNE-Aktie:
3,995 EUR -0,37% (11.10.2019, 14:09)

Tradegate-Aktienkurs PNE-Aktie:
3,99 EUR -0,37% (11.10.2019, 14:30)

ISIN PNE-Aktie:
DE000A0JBPG2

WKN PNE-Aktie:
A0JBPG

Ticker-Symbol PNE-Aktie:
PNE3

Kurzprofil PNE AG:

Die PNE-Gruppe (ISIN: DE000A0JBPG2, WKN: A0JBPG, Ticker-Symbol: PNE3) ist ein international tätiger Windkraft-Pionier aus Deutschland und einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Auf dieser erfolgreichen Basis entwickelt sich die Gruppe weiter zu einem "Clean Energy Solutions Provider", einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie.

Unter dem Dach der PNE-Gruppe sind die Marken PNE und WKN vereint. Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis hin zum Betrieb und dem Repowering nach Laufzeitende, umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks.

Damit vereint das Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg mit ökologischer Verantwortung.

Aus dieser starken Position heraus entwickelt sich PNE weiter.

Damit trägt die PNE AG den veränderten Rahmenbedingungen für Erneuerbare Energien ebenso Rechnung wie Veränderungen in den Märkten und stellt ihr Angebot von Services und Dienstleistungen auf eine deutlich breitere Basis und erreichen mehr Dezentralität.

Die strategische Ausrichtung von PNE umfasst künftig die gesamte Wertschöpfungskette der Erneuerbaren Energien sowie die Veredelung von Strom.

Neben der Windenergie werden zukünftig Photovoltaik, Speicherung und die Power-to-Gas-Technologie mit einem Schwerpunkt bei Wasserstoff Teil des Angebotes von PNE sein.

Mit dieser Erweiterung der Geschäftsfelder der PNE AG einher geht auch eine regionale Ausweitung ihrer Aktivitäten: Schwellenländer in Lateinamerika, Afrika und dem Mittleren wie Fernen Osten rücken neben etablierten Märkten in den Fokus unseres unternehmerischen Engagements.

Die rund 360 Mitarbeiter der PNE-Gruppe arbeiten täglich mit großer Leidenschaft daran, der Vision einer hundertprozentigen Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien, ein Stück näher zu kommen. Für eine saubere, nachhaltige Energieerzeugung - jetzt und in Zukunft. (11.10.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
13.11.19 , Aktiennews
PNE: Geht es jetzt los?
Für die Aktie PNE stehen per 13.11.2019, 14:37 Uhr 4 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. PNE zählt ...
12.11.19 , SMC Research
PNE: Aussicht auf ertragsstarkes viertes Quartal - [...]
Münster (www.aktiencheck.de) - PNE-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research: Holger Steffen, ...
12.11.19 , Aktien Global
PNE: Starkes viertes Quartal in Aussicht
Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat PNE in den ersten neun Monaten dieses Jahres hohe Steigerungsraten ...