Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. Oktober 2019, 8:04 Uhr

Niederlande: Ergebnis der Parlamentswahlen


16.03.17 16:26
State Street

Boston (www.aktiencheck.de) - Der Wahlsieg der Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD) in den Niederlanden stimmte mit den jüngsten Meinungsumfragen überein, so die Experten von State Street Michael Metcalfe und Antoine Lesné.

Wie es in der Vergangenheit schon des Öfteren bei anderen Wahlen der Fall gewesen sei, sei der Zuspruch der radikaleren Freiheitspartei (PVV) mit den sich nähernden Wahlen zurückgegangen. Damit werde deutlich, dass Meinungsumfragen nicht immer oder systematisch die Zustimmung für populistischen Parteien oder Kandidaten unterschätzen würden, wie dies beim Brexit oder bei Wahl Trumps der Fall gewesen sei. Dieses Wahlergebnis dürfte die Finanzmärkte kaum bewegen. Bereits vor der Wahl habe es wenig Anzeichen von Verunsicherung bei niederländischen Vermögenswerten gegeben. Das lasse darauf schließen, dass jegliche Form einer Erholungsrallye dementsprechend moderat ausfallen werde.

In den Tagen kurz vor der Wahl habe die Volkspartei für Freiheit und Demokratie (VVD) ihren Vorsprung ausbauen können. Dagegen hätten die traditionellen Christdemokraten (CDA) leicht in den Meinungsumfragen verloren, während die populistische anti-Euro Freiheitspartei (PVV) ebenfalls an Zuspruch eingebüßt habe. Mit der VVD als größter Partei werde es möglicherweise leichter sein, eine Regierungskoalition aus vier oder fünf Parteien zu bilden, um die notwendige Mehrheit von 76 Parlamentssitzen zu erlangen. Die PVV werde voraussichtlich in der Opposition bleiben. Da die mit Hochspannung erwarteten Wahlen in den Niederlanden als Prüfung für die Wahlen in Frankreich gegolten hätten, könnten die Spreads der französischer Staatsanleihen (OATs, Obligations Assimilables du Trésor) leicht anziehen. Nach den Wahlen in den Niederlanden richte sich die volle Aufmerksamkeit nun auf die Wahlen in Frankreich und die Bedenken hinsichtlich des wachsenden Zuspruchs für Marine Le Pens Front National. (16.03.2017/ac/a/m)