Suchen
Login
Anzeige:
Di, 15. Oktober 2019, 15:23 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Netflix-Aktie reflektiert noch nicht die Zukunft! - Aktienanalyse


24.01.18 14:17
Sanford C. Bernstein & Co

New York (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von Analyst Todd Juenger von Sanford C. Bernstein & Co:

Todd Juenger, Aktienanalyst Sanford C. Bernstein & Co, erwartet bei den Aktien von Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) laut einer Aktienanalyse weiterhin eine überdurchschnittliche Kursentwicklung.

Die Analysten von Sanford C. Bernstein & Co sehen in den starken Quartalszahlen von Netflix Inc. eine Erweiterung der Investmentthese.

Analyst Todd Juenger glaubt, dass Netflix in Zukunft auf Grund des starken Wachstums der Abonnentenzahlen massiv größer (vor allem international) und profitabler sein wird als es der Aktienkurs derzeit impliziert.

In ihrer Netflix-Aktienanalyse bestätigen die Analysten von Sanford C. Bernstein & Co das "outperform"-Rating und setzen das Kursziel von 230,00 auf 302,00 USD herauf.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Netflix-Aktie:
203,50 Euro -0,73% (24.01.2018, 13:53)

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
203,00 Euro -0,37% (24.01.2018, 14:11)

Nasdaq-Aktienkurs Netflix-Aktie:
USD 251,62 +0,53% (24.01.2018, 14:12, vorbörslich)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker Symbol Netflix-Aktie Deutschland:
NFC

Nasdaq Ticker-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt.
(24.01.2018/ac/a/n)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Netflix: Q3-Zahlen könnten positiv überraschen - A [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Alfred Maydorn vom Anlegermagazin ...
14:40 , Der Aktionär
Netflix muss 7 Mio. neue Abonnenten aufweisen! A [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin Weiss, stellvertretender ...
11:18 , DAF
Wirecard, Nordex, Tesla, Daimler, Goldman Sachs, N [...]
In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher ...