Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 18. Oktober 2019, 0:35 Uhr

Nestlé

WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350

Nestlé überzeugt weiter - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse


18.04.19 11:50
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Nestlé-Aktienanalyse von Aktienanalyst Jean-Philippe Bertschy von Vontobel Research:

Jean-Philippe Bertschy, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Lebensmittelkonzerns Nestlé S.A. (ISIN: CH0038863350, WKN: A0Q4DC, Ticker-Symbol: NESR, SIX Swiss Ex: NESN, Nasdaq OTC-Symbol: NSRGF).

Nestlé habe die Vorgaben bei RIG mit 2,2%, Preisentwicklung mit 1,2% und organischem Wachstum mit 3,4% erfüllt. Klammere man NSH (zweistelliges Wachstum) und Herta aus, die derzeit einer strategischen Prüfung unterzogen würden, habe sich das Wachstum auf 3,2% belaufen. In den Industrieländern habe das Wachstum 1,2% betragen, was einer sequenziellen Abschwächung entspreche, bedingt durch ein tieferes RIG. Dagegen sei die Dynamik in den Schwellenländern mit einem Wachstum von 6,3% und einem steigenden RIG (Brasilien) ungebrochen.

Kategorien mit hohem Wachstum: Babynahrung und Tiernahrung seien anhaltend stark. Dagegen seien Getränke und Getränkepulver hinter den Analysten-Erwartungen zurückgeblieben. Die Wassersparte weise Anzeichen einer Wachstumsbeschleunigung in den Schwellenländern auf, und auch die Neulancierung einiger lokaler Marken in den USA wirke sich positiv aus.

Starbucks und Atrium stark: Der Analyst gehe von einer hohen einstelligen Wachstumsrate bei Starbucks und fast 15% Wachstum bei Atrium aus.

Portfoliomanagement auf gutem Weg: NSH solle bis Mitte 2019 verkauft werden, Herta zum Jahresende.

Ausblick auf GJ19 bestätigt: Anhaltende Verbesserung des org. Wachstums (ggü. Konsens 3,6%) und der Betriebsgewinnmarge (ggü. +60 Bp.) in Richtung der Ziele für 2020.

Hochwertiges Wachstum bei Nestlé, wo sich die 2018 ergriffenen Maßnahmen allmählich auszahlen würden; starke Preisentwicklung, besonders bei Waters und Milk; Neulancierung von Gerber im Jahr 2018 und von Tiefkühlprodukten in den USA; klare Strategie für Waters, v.a. in den USA Obwohl im ersten Quartal ein Arbeitstag gefehlt habe, habe das Unternehmen ein starkes Wachstum verzeichnet. Das zugrunde liegende Wachstum von 3,2% im ersten Quartal dürfte sich in den nächsten Quartalen beschleunigen und die Wachstumserwartungen in die Höhe treiben.

Jean-Philippe Bertschy, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt sein "buy"-Rating für die Nestlé-Aktie. Das Kursziel laute CHF 100,00. (Analyse vom 18.04.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Nestlé-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Nestlé-Aktie:
84,37 EUR +1,93% (18.04.2019, 11:19)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Nestlé-Aktie:
95,98 CHF +0,94% (18.04.2019, 11:29)

ISIN Nestlé-Aktie:
CH0038863350

WKN Nestlé-Aktie:
A0Q4DC

Ticker-Symbol Nestlé-Aktie:
NESR

SIX Swiss Exchange-Ticker-Symbol Nestlé-Aktie:
NESN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Nestlé-Aktie:
NSRGF

Kurzprofil Nestlé S.A.:

Nestlé (ISIN: CH0038863350, WKN: A0Q4DC, Ticker-Symbol: NESR, SIX Swiss Ex: NESN, Nasdaq OTC-Symbol: NSRGF) ist der größte Lebensmittelhersteller der Welt und die anerkannte Nummer Eins in Ernährung, Gesundheit und Wohlbefänden. Die Produkte von Nestlé sind auf der ganzen Welt erhältlich. Neben Tiefkühlprodukten, verschiedenen Getränken (Kaffee, Tee, Mineralwasser, etc.), Milchprodukten und Süßwaren werden auch pharmazeutische Fabrikate, Spezialnahrungsmittel und Produkte für Heimtiere hergestellt. Zu den bekanntesten Marken des Konzerns zählen unter anderem Nescafé, Nesquik, Maggi, Thomy, KitKat, Buitoni, LC1, Smarties und viele mehr.

Durch die Übernahme der Babynahrungssparte von Pfizer im Jahr 2012 ist der Konzern auch in diesem Bereich aktiv. Darüber hinaus testet Nestlé im Bereich Sporternährung im firmeneigenen Lausanner Hightechzentrum den Gesundheitsnutzen seine Produkte. Hier arbeitet Nestlé Health Science an der Entwicklung spezieller Lebensmittel, die bei Diabetes, Herz-Kreislauf-Beschwerden oder Alzheimer helfen sollen. Das Unternehmen hält Produktionsstätten auf der ganzen Welt. (18.04.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Nestlé: Solide Q3-Umsatzzahlen und neues Aktienrü [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Nestlé-Aktienanalyse von Analyst Lars Lusebrink von Independent Research: Lars ...
17.10.19 , Vontobel Research
Nestlé: Nestlé Waters künftig in drei Zonen aufget [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nestlé-Aktienanalyse von Aktienanalyst Jean-Philippe Bertschy von Vontobel ...
17.10.19 , Der Aktionär
Nestlé: Da geht noch viel! Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nestlé-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Andreas Deutsch vom ...