Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 14. Dezember 2019, 1:30 Uhr

Microsoft

WKN: 870747 / ISIN: US5949181045

Microsoft-Calls mit 51%-Chance bei Erreichen des Kursziels


16.07.19 11:18
Walter Kozubek

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse verfügt die Microsoft-Aktie (ISIN: US5949181045) über auf Aufwärtspotenzial. Hier die Analyse:


„Rückblick: Die Microsoft-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Innerhalb dieser Bewegung gab es immer wieder Rallyabschnitte, die monatelang liefen und in denen es nur kurze Konsolidierungen gab. Seit Weihnachten 2018 läuft wieder eine solche Phase. Dabei erreichte der Wert am 24. Juni 2018 ein Hoch bei 138,40 USD. Dieses Hoch überwand die Aktie am Mittwoch erstmals. Die letzten beiden Tagesschlusskurse liegen darüber. Größere Aufwärtsdynamik war aber zuletzt nicht zu sehen.


Ausblick: Der Ausbruch eröffnet der Microsoft-Aktie weiteres Aufwärtspotenzial. Das nächste Ziel liegt bei ca. 144,60 USD, später sogar bei ca. 151,93 USD. Ein Rückfall unter 138,40 USD wäre aber ein Rückschlag für die Bullen. Abgaben bis ca. 132,73 USD bis 131,37 USD wären dann möglich.“


Kann die Microsoft-Aktie, die derzeit bei 138,84 USD notiert, in den nächsten Wochen auf das Ziel bei 144,60 USD  zulegen, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 140 USD


Der UBS-Call-Optionsschein auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis bei 140 USD, Bewertungstag 20.9.19, BV 0,1, ISIN: CH0483986946, wurde beim Microsoft-Kurs von 138,84 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,124 USD mit 0,40 – 0,41 Euro gehandelt.


Wenn die Microsoft-Aktie im spätestens einem Monat auf 144,60 USD ansteigt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,58 Euro (+41 Prozent) steigern.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 129,7979 USD  


Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 129,7979  USD, BV 0,1, ISIN: DE000PZ9ESA6, wurde beim Microsoft-Aktienkurs von 138,84 USD mit 0,85 – 0,87 Euro quotiert.


Bei einem Kursanstieg der Microsoft-Aktie auf 144,60 USD wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,31 Euro (+51 Prozent) erhöhen.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Microsoft-Aktien oder von Hebelprodukten auf Microsoft-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek




powered by stock-world.de

13.12.19 , Walter Kozubek
Microsoft-Calls mit 41%-Chance bei Fortsetzung de [...]
Wie der gesamte US-Aktienmarkt, entwickelte sich die Microsoft-Aktie (ISIN: US5949181045) in den vergangenen Monaten ...
13.12.19 , Walter Kozubek
Daimler-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf [...]
Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse könnten bei der Daimler-Aktie (ISIN: DE0007100000) jetzt ...
13.12.19 , Walter Kozubek
Nestle mit Chance auf 9% Jahresrendite und 13% [...]
Die Aktie des weltweit größten und am meisten diversifizierten Nahrungsmittel- und Getränkekonzerns Nestle ...
12.12.19 , Walter Kozubek
Infineon-Calls mit 86%-Chance bei Erreichen des Ja [...]
Laut dem UBS-KeyInvest TrendRadar brach der Kurs Infineon (ISIN: DE0006231004) am 12.12.19 aus einem nach oben gerichteten ...
12.12.19 , Walter Kozubek
Evotec-Calls mit neuen Chancen bei Fortsetzung de [...]
Am 25.11.19, als die Aktie des im TecDAX und im MDAX gelisteten Biotechnologieunternehmens Evotec (ISIN: DE0005664809) ...

 
Werte im Artikel
154,53 plus
+0,85%
13.12.19 , dpa-AFX
AKTIEN IM FOKUS: Apple und Microsoft setzen R [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street haben am Freitag die als sehr konjunktursensibel geltenden Aktien von Technologieunternehmen ...
13.12.19 , Walter Kozubek
Microsoft-Calls mit 41%-Chance bei Fortsetzung de [...]
Wie der gesamte US-Aktienmarkt, entwickelte sich die Microsoft-Aktie (ISIN: US5949181045) in den vergangenen Monaten ...
13.12.19 , DAF
Markt: DAX-Feuerwerk dank UK-Wahl und mögliche [...]
Gibt es heute ein Kursfeuerwerk? Der DAX war vorbörslich zeitweise mehr als 200 Punkte im Plus. Zum einen brachten ...