Suchen
Login
Anzeige:
Di, 22. Oktober 2019, 10:38 Uhr

Meyer Burger Technology

WKN: A0YJZX / ISIN: CH0108503795

Meyer Burger: Vorläufige H1-Ergebnisse verfehlen die Erwartungen - HJT-Großauftrag unterzeichnet - Aktienanalyse


22.07.19 09:55
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research:

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Meyer Burger-Aktie (ISIN: CH0108503795, WKN: A0YJZX, Ticker-Symbol: M6YA, SIX Swiss Ex: MBTN, Nasdaq OTC-Symbol: MYBUF).

Schwache vorläufige Ergebnisse für 1H19: Meyer Burger habe für das 1H19 einen Umsatzrückgang von 41% ggü. dem Vorjahr auf CHF 119 Mio. bekannt gegeben (VontE: CHF 158 Mio.). Wafering-Ausrüstung sei hierin nicht enthalten, da die Sparte Anfang 2019 veräußert worden sei. Im 1H18 habe der Umsatz für Wafering-Ausrüstung CHF 32 Mio. betragen. Aufgrund des niedrigeren Umsatzes habe sich das EBITDA auf CHF -14 Mio. belaufen (VontE: CHF +3,6 Mio.), was einem Rückgang gegenüber CHF 29 Mio. im 1H18 entspreche.

Stabiler Auftragseingang auf niedrigem Niveau: Der Auftragseingang ohne Wafering-Equipment habe CHF 94 Mio. betragen (VontE: CHF 155 Mio.) und liege damit auf einem ähnlichen Niveau wie im 1H18. Die Analystenschätzungen hätten einen Beitrag von CHF 40 Mio. von Oxford PV beim Auftragseingang beinhaltet, der im ausgewiesenen Auftragseingang möglicherweise nicht berücksichtigt sei.

Großer HJT-Vertrag bekannt gegeben: Meyer Burger habe einen großen Rahmenvertrag für HJT-Ausrüstung mit einem erwarteten Volumen von CHF 100 Mio. mit einem nordamerikanischen Solarzellen-Startup unterzeichnet, wofür noch eine Finanzierungsrunde abgeschlossen werden müsse. Der zugehörige Auftragseingang dürfte im 4Q erfasst werden. Dieser Vertrag sei ermutigend, denn er zeige, dass Nachfrage nach der HJT-Technologie von Meyer Burger bestehe - was bereits der Auftrag von REC im letzten Dezember belege. Chinesische Mainstream-Produzenten hingegen scheinen dem Trend noch immer nicht folgen zu wollen, so der Analyst von Vontobel Research.

Die Ergebnisse im 1H19 würden das weiterhin äußerst schwierige Marktumfeld für Meyer Burger widerspiegeln, vor allem in einer technologischen Übergangsphase. Die Preise für PERC-Anlagen seien unter Druck, während HJT vom Markt noch nicht generell angenommen worden sei. Der Verwaltungsrat nehme derzeit eine gründliche Prüfung der Strategie und des Geschäftsmodells vor. Die GJ19-Prognosen würden nach unten korrigiert.

Angesichts der ungewissen Geschäftsentwicklung und der schwankenden HJT-Aufträge hält Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, an seinem "hold"-Rating für die Meyer Burger-Aktie fest. Das Kursziel laute CHF 0,77. (Analyse vom 22.07.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Meyer Burger-Aktie:

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Meyer Burger-Aktie:
0,328 CHF -23,36% (22.07.2019, 09:23)

ISIN Meyer Burger-Aktie:
CH0108503795

WKN Meyer Burger-Aktie:
A0YJZX

Ticker-Symbol Meyer Burger-Aktie:
M6YA

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol Meyer Burger-Aktie:
MBTN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Meyer Burger-Aktie:
MYBUF

Kurzprofil Meyer Burger Technology AG:

Meyer Burger (ISIN: CH0108503795, WKN: A0YJZX, Ticker-Symbol: M6YA, SIX Swiss Ex: MBTN, Nasdaq OTC-Symbol: MYBUF) ist ein führendes und weltweit aktives Technologieunternehmen für innovative Systeme und Prozesse auf Basis von Halbleitertechnologien. Ihr Fokus liegt auf der Photovoltaik (Solarindustrie). Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Kompetenzen und Technologien auch in Bereichen der Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie sowie in ausgewählten anderen Highend-Märkten für Halbleitermaterialien ein. Als international anerkannte Premium-Marke bietet Meyer Burger den Kunden in der PV-Industrie hocheffiziente Präzisionsprodukte und innovative Lösungen für die Herstellung von Wafern, Solarzellen und Solarmodulen. Durch den Fokus auf Kerntechnologien in der Wertschöpfungskette schafft das Unternehmen einen klaren Mehrwert beim Kunden und differenziert sich gegenüber den Konkurrenten.

Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Meyer Burger ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Malaysia, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet das Unternehmen auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN). (22.07.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.07.19 , Vontobel Research
Meyer Burger: Gestiegene Unsicherheit angesichts s [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research: Michael ...
22.07.19 , Der Aktionär
Meyer Burger: Der Solar-Zulieferer steckt weiter tie [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse vom Anlegermagazin "Der Aktionär": Michel ...
22.07.19 , Vontobel Research
Meyer Burger: Vorläufige H1-Ergebnisse verfehlen [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research: Michael ...