Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 7. Dezember 2019, 9:41 Uhr

Meyer Burger Technology

WKN: A0YJZX / ISIN: CH0108503795

Meyer Burger: Der Solar-Zulieferer steckt weiter tief in der Krise - Aktienanalyse


22.07.19 10:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse vom Anlegermagazin "Der Aktionär":

Michel Doepke von "Der Aktionär" nimmt die Meyer Burger-Aktie (ISIN: CH0108503795, WKN: A0YJZX, Ticker-Symbol: M6YA, SIX Swiss Ex: MBTN, Nasdaq OTC-Symbol: MYBUF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Solar-Zulieferer Meyer Burger stecke weiter tief in der Krise. Laut vorläufigen Erhebungen sei der Umsatz im ersten Halbjahr um knapp 50 Prozent auf 122 Millionen Franken abgesackt, der Auftragseingang sei rückläufig, die Margen würden weiter unter Druck geraten. Der Verwaltungsrat stelle angesichts der prekären Lage des gesamte Geschäftsmodell von Meyer Burger auf den Prüfstand.

Dank eines außerordentlichen Ertrags durch den Verkauf des Wafering Geschäft stelle Meyer Burger ein ausgeglichenes Ergebnis in Aussicht. Ohne diesen Sondereffekt würden sonst rote Zahlen zu Buche stehen.

Die Lage bei Meyer Burger helle sich einfach nicht auf. Der Verwaltungsrat des Unternehmens mache nun Nägel mit Köpfen. "Die Geschäftsentwicklung im ersten Semester 2019 unterstreicht die Notwendigkeit, unser Geschäftsmodell und unsere Strategie zu hinterfragen. Für die Zukunft werden wir alle strategischen Optionen prüfen. Dazu gehören Gespräche mit industriellen Partnern, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die nachhaltigen Mehrwert für unser Unternehmen und unsere Aktionäre schaffen", so Dr. Remo Lütolf, Verwaltungsratspräsident von Meyer Burger.

Neben den vorläufigen Zahlen habe Meyer Burger zudem einen neuen Großauftrag an Land gezogen. Auftraggeber sei ein nordamerikanisches Start-up-Unternehmen, das Heterojunction-Schlüsselequipment von den Europäern beziehen wolle. Vorbehaltlich des Abschlusses der Finanzierungsrunde der Firma werde ein Auftragsvolumen von rund 100 Millionen Franken erwartet, heiße es von Unternehmensseite. Den Auftragseingang stelle Meyer Burger zu Beginn des vierten Quartals in Aussicht.

Bei Meyer Burger überwögen derzeit die Risiken. Im Rahmen der strategischen Überprüfung sei alles möglich, Anleger sollten sich auf das Spiel nicht einlassen.

Die Meyer Burger-Aktie gehört bestenfalls auf die Watchlist, so Michel Doepke von "Der Aktionär". (Analyse vom 22.07.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Meyer Burger-Aktie:

L&S-Aktienkurs Meyer Burger-Aktie:
0,32 EUR -14,21% (22.07.2019, 09:46)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Meyer Burger-Aktie:
0,36 CHF -15,89% (22.07.2019, 09:48)

ISIN Meyer Burger-Aktie:
CH0108503795

WKN Meyer Burger-Aktie:
A0YJZX

Ticker-Symbol Meyer Burger-Aktie:
M6YA

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol Meyer Burger-Aktie:
MBTN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Meyer Burger-Aktie:
MYBUF

Kurzprofil Meyer Burger Technology AG:

Meyer Burger (ISIN: CH0108503795, WKN: A0YJZX, Ticker-Symbol: M6YA, SIX Swiss Ex: MBTN, Nasdaq OTC-Symbol: MYBUF) ist ein führendes und weltweit aktives Technologieunternehmen für innovative Systeme und Prozesse auf Basis von Halbleitertechnologien. Ihr Fokus liegt auf der Photovoltaik (Solarindustrie). Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Kompetenzen und Technologien auch in Bereichen der Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie sowie in ausgewählten anderen Highend-Märkten für Halbleitermaterialien ein. Als international anerkannte Premium-Marke bietet Meyer Burger den Kunden in der PV-Industrie hocheffiziente Präzisionsprodukte und innovative Lösungen für die Herstellung von Wafern, Solarzellen und Solarmodulen. Durch den Fokus auf Kerntechnologien in der Wertschöpfungskette schafft das Unternehmen einen klaren Mehrwert beim Kunden und differenziert sich gegenüber den Konkurrenten.

Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Meyer Burger ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Malaysia, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet das Unternehmen auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN). (22.07.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.10.19 , dpa-AFX
S&T kauft Dresdner AIS Automation GmbH
WIEN/LINZ/DRESDEN (dpa-AFX) - Der österreischische IT-Dienstleister und Systemintegrator S&T kauft für ...
23.10.19 , Vontobel Research
Meyer Burger verkauft wie erwartet Firmengebäude [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research: Michael ...
23.07.19 , Vontobel Research
Meyer Burger: Gestiegene Unsicherheit angesichts s [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research: Michael ...