Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. August 2020, 17:44 Uhr

Merck & Co

WKN: A0YD8Q / ISIN: US58933Y1055

Merck & Co: US-Pharmakonzern mit Keytruda auf Kurs - Aktienanalyse


26.10.19 22:26
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Merck & Co-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des US-Pharmakonzerns Merck & Co. Inc. (ISIN: US58933Y1055, WKN: A0YD8Q, Ticker-Symbol: 6MK, NYSE Ticker-Symbol: MRK) unter die Lupe.

Es sei Europas bedeutendster Krebskongress: die Jahrestagung der European Society for Medical Oncology (ESMO). In diesem Jahr hätten sich vom 27. September bis 1. Oktober rund 29.000 Teilnehmer getroffen, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Onkologie auszutauschen. Das Ziel: Die Versorgung von Krebspatienten zu verbessern. Eines der Schwerpunktthemen des diesjährigen ESMO sei erneut die Immuntherapie in diversen Anwendungsbereichen gewesen. Hier hätten einige starke Ergebnisse präsentiert werden können.

Zu den Gewinnern unter den großen Pharmakonzernen habe in diesem Jahr auch Merck & Co gehört. Der US-Konzern habe einmal mehr mit dem Immuntherapeutikum Keytruda auf dem Kongress geglänzt. Dank positiver Ergebnisse der KEYNOTE-522-Studie könne sich Merck & Co berechtigte Hoffnungen machen, dass der Kassenschlager eine Zulassungserweiterung zur Behandlung von dreifach-negativem Brustkrebs bekomme. Das würde zusätzliches Erlöspotenzial eröffnen. Allein für das laufende Geschäftsjahr würden Analysten mit einem Produktumsatz von 10,8 Mrd. USD für das Krebsmittel rechnen. Laut einer aktuellen Studie von GlobalData solle Keytruda im Jahr 2025 zum umsatzstärksten Medikament der Welt aufsteigen und allein 22,2 Mrd. USD in die Kasse von Merck & Co spülen. Derzeit nehme noch der Antikörper Humira von AbbVie diese Position ein. Durch den auslaufenden Patentschutz würden aber die Erlöse wegbrechen. GlobalData führe Humira im Jahr 2025 mit einer Schätzung von 10,3 Mrd. USD nur noch auf Rang 6.

Und die Pipeline von Merck & Co biete viel mehr als Keytruda: Mit den Krebsmedikamenten Lynparza (im Rahmen der Kooperation mit Astrazeneca) und Lenvima habe der US-Pharmakonzern zwei weitere Trümpfe in der Hand, so Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 26.10.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Merck & Co-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
74,60 EUR +0,27% (25.10.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
74,40 EUR 0,00% (25.10.2019, 22:26)

NYSE-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
82,26 USD -0,39% (25.10.2019, 22:04)

ISIN Merck & Co-Aktie:
US58933Y1055

WKN Merck & Co-Aktie:
A0YD8Q

Ticker Symbol Merck & Co-Aktie:
6MK

NYSE Ticker-Symbol Merck & Co-Aktie:
MRK

Kurzprofil Merck & Co Inc.:

Merck & Co. Inc. (ISIN: US58933Y1055, WKN: A0YD8Q, Ticker-Symbol: 6MK, NYSE Ticker-Symbol: MRK) hat seinen Hauptsitz in Kenilworth, New Jersey, USA und ist ein globales forschungsgetriebenes Pharmaunternehmen, das Impfstoffe und Medikamente für mehrere Therapiegebiete entwickelt und vertreibt. Der Patentschutz für mehrere seiner Umsatzbringer wie Zocor und Zetia läuft aus. Um wieder auf einen Wachstumspfad zurückkehren, optimiert MRK seinen Betrieb und konzentriert sich auf Schlüssel-Therapiegebiete. Seit dem Verkauf der Einheit Consumer Care an das deutsche Gesundheitskonglomerat Bayer im Oktober 2014 bleiben Merck & Co zwei Geschäftsbereiche: Pharmaceutical und Animal Health. Pharmaceutical besteht aus den Kerntherapiegebieten Primary Care und Women's Health, Hospital und Specialty, Oncology, Vaccines und Diversified Brands. Um das kurzfristige Wachstum zu stärken, kaufte Merck & Co 2014 die beiden kleineren Unternehmen Idenix Pharmaceuticals und Cubist Pharmaceuticals. (26.10.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
01.08.20 , Aktiennews
Merck &: Ein Risiko?
An der Heimatbörse New York notiert Merck & per 01.08.2020, 06:03 Uhr bei 80.24 USD. Merck & zählt zum Segment ...
31.07.20 , dpa-AFX
US-Pharmakonzern Merck & Co wird wieder zuvers [...]
KENILWORTH (dpa-AFX) - Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie im zweiten ...
27.07.20 , Aktiennews
Merck &: Klartext!
An der Heimatbörse New York notiert Merck & per 27.07.2020, 10:31 Uhr bei 77.1 USD. Merck & zählt zum Segment ...