Suchen
Login
Anzeige:
Di, 15. Oktober 2019, 13:04 Uhr

LafargeHolcim

WKN: 869898 / ISIN: CH0012214059

LafargeHolcim: Mehr ergänzende Übernahmen als zusätzlicher Wachstumstreiber - Aktienanalyse


16.05.19 10:40
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - LafargeHolcim-Aktienanalyse von Aktienanalyst Bernd Pomrehn von Vontobel Research:

Bernd Pomrehn, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Baustoffkonzerns LafargeHolcim Ltd. (LHN) (ISIN: CH0012214059, WKN: 869898, Ticker-Symbol: HLBN, SIX Swiss Ex: LHN, NASDAQ OTC-Symbol: HCMLF).

An der gestrigen Telefonkonferenz für Q1/2019 habe LafargeHolcim einen positiven Ausblick für die meisten Regionen gegeben. Es werde mit einem kontinuierlichen Nachfragewachstum in Nordamerika, Asien-Pazifik und den meisten Ländern in Europa gerechnet. Für die Region Naher Osten/ Afrika erwarte die Geschäftsleitung schwierige, aber stabilere Bedingungen. In Lateinamerika sei die Zementnachfrage nach wie vor schwach, sie dürfte sich jedoch stabilisieren. Aufgrund des insgesamt ausgewogeneren Verhältnisses zwischen Angebot und Nachfrage würden sich Preiserhöhungen leichter durchsetzen lassen als letztes Jahr.

Nach dem Verkauf der Geschäfte in Südostasien dürfte die Nettoverschuldung bis Jahresende 2019 unter CHF 10 Mrd. sinken, was einem Verhältnis von Nettoschulden zu EBITDA von 1.6oder besser entspreche. Daher habe das Unternehmen wieder mehr Kraft für M&A und strebe 2019 mindestens zehn ergänzende Übernahmen an, um seine Geschäfte mit Zuschlagstoffen, Fertigbeton sowie Solution & Products zu stärken. Sehr zuversichtlich, was Ziele angehe: Angesichts des starken Jahresauftakts sei die Geschäftsleitung sehr zuversichtlich, dass das angestrebte Umsatzwachstum von 3 bis 5% und ein wiederkehrendes EBITDA von mindestens 5% im GJ19 erreicht würden.

Angesichts einer anhaltend soliden Zementnachfrage, voller Auftragsbücher in Nordamerika, günstiger Jahresvergleichszahlen in Q2 und der Realisierung weiterer Einsparungen bei den Vertriebs- und Verwaltungskosten bleibe der kurzfristige Ausblick für LafargeHolcim glänzend. Mittel-bis langfristig werde die laufende Portfoliorotation dem Unternehmens ein besseres Risikoprofil, ein margenstärkeres Portfolio und eine bessere Cash Conversion bringen.

Auf Basis der erhöhten Schätzungen bekräftigt Bernd Pomrehn, Aktienanalyst von Vontobel Research, klar das "buy"-Rating für die LafargeHolcim-Aktie und aktualisiert sein Kursziel (neu: CHF 60, zuvor: CHF 57). (Analyse vom 16.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze LafargeHolcim-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs LafargeHolcim-Aktie:
46,93 EUR +0,04% (16.05.2019, 10:12)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs LafargeHolcim-Aktie:
53,24 CHF -0,19% (16.05.2019, 10:45)

ISIN LafargeHolcim-Aktie:
CH0012214059

WKN LafargeHolcim-Aktie:
869898

Ticker-Symbol LafargeHolcim-Aktie:
HLBN

SIX Swiss Exchange-Ticker-Symbol LafargeHolcim-Aktie:
LHN

NASDAQ OTC Ticker-Symbol LafargeHolcim-Aktie:
HCMLF

Kurzprofil LafargeHolcim Ltd.:

LafargeHolcim (ISIN: CH0012214059, WKN: 869898, Ticker-Symbol: HLBN, SIX Swiss Ex: LHN, NASDAQ OTC-Symbol: HCMLF) ist aus der 2014 angekündigten Fusion der französischen Zement- und Zuschlagsbaustoffherstellerin Lafarge (1833) und des Schweizer Baustoffkonzerns Holcim (1912) entstanden. Mit der Kotierung per 14. Juli 2015 an der SIX und Börse Paris entstand ein Baustoffkonzern mit 115.000 Mitarbeitern, tätig in 90 Ländern, einer Marktkapitalisierung von über CHF 40 Mrd., einem konsolidierten Umsatz von CHF 33 Mrd. und einem Marktanteil von rund 23% im Zementgeschäft. LHN wird auch im ReadyMix und Zuschlagsstoffgeschäft eine führende Rolle besitzen. Mit der Fusion will LHN mittelfristig rund CHF 1,7 Mrd. an Synergien realisieren. LHN ist im Swiss Market Index (SMI) und im CAC 40 vertreten. Lokale Wettbewerbsbehörden verlangten den Verkauf einiger Aktivitäten, was den Verschuldungsgrad der jungen LHN verbesserte. (16.05.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13.10.19 , Aktiennews
LafargeHolcim: Ist es das gewesen?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie LafargeHolcim, die im Segment "Baumaterialien" ...
11.10.19 , Finanztrends
Givaudan, LafargeHolcim, Swatch: dafür interessiere [...]
Zum Ende der Handelswoche stehen heute kurz vor Markteröffnung diese 5 Aktien aus dem SMI im Fokus der Marktteilnehmer ...
10.10.19 , Vontobel Research
LafargeHolcim scheint sich gegen ein Übernahmeang [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - LafargeHolcim-Aktienanalyse von Analyst Bernd Pomrehn von Vontobel Research: Bernd ...