Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 19. Oktober 2019, 20:16 Uhr

LafargeHolcim

WKN: 869898 / ISIN: CH0012214059

LafargeHolcim: Konsequente Umsetzung der Portfoliooptimierungsstrategie - Kaufen, Kursziel erhöht! Aktienanalyse


03.05.19 11:10
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - LafargeHolcim-Aktienanalyse von Aktienanalyst Bernd Pomrehn von Vontobel Research:

Bernd Pomrehn, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Baustoffkonzerns LafargeHolcim Ltd. (LHN) (ISIN: CH0012214059, WKN: 869898, Ticker-Symbol: HLBN, SIX Swiss Ex: LHN, NASDAQ OTC-Symbol: HCMLF).

Veräußerung von Lafarge Malaysia: Mit der Veräußerung seiner Aktivitäten in Malaysia steige LafargeHolcim aus einem weiteren Markt aus, der von niedrigen Eintrittsbarrieren, einem ungesunden Verhältnis von Angebot und Nachfrage und einem entsprechend intensiven Preiswettbewerb geprägt sei. Mit einer Mahlkapazität von 10,9 Mio. Tonnen p.a. sei Malaysia für 3,5% der konsolidierten Zementkapazitäten von LafargeHolcim aufgekommen.

Unmittelbare Steigerung von Marge und EPS: Lafarge Malaysia sei in den letzten zwei Jahren sogar auf EBITDA-Ebene ein Verlustgeschäft gewesen; ein Turnaround sei frühestens 2020 realistisch gewesen. Daher rechne Pomrehn für 2019 mit einem positiven Effekt auf die EBITDA-Marge von 25 Bp. Zudem werde die Veräußerung die Nettoverschuldung von LafargeHolcim um etwa CHF 600 Mio. reduzieren. Bis Jahresende dürfte das Unternehmen sein angestrebtes Verhältnis von Nettoschulden zu EBITDA von 2.0 oder weniger nun problemlos erreichen. Der Analyst glaube sogar, dass das Unternehmen jetzt über gewisse Kraftreserven verfüge, um seine Marktposition in attraktiven Märkten mit hohen Eintrittsbarrieren zu verbessern.

Nächster Kursimpuls: Zahlen für das 1Q19 am 15. Mai. Der Analyst erwarte ein robustes wiederkehrendes EBITDA-Wachstum in zweistelliger Höhe, gestützt durch eine günstige Marktnachfrage, Preiserhöhungen und Kosteneinsparungen.

Der Analyst erhöhe seine EPS-Schätzungen für das GJ19 und das GJ20 um 1,7% und 1,6%. Grund hierfür seien die Ankündigung, das verlustbringende Geschäft in Malaysia zu veräußern, und der teilweise positive Währungseffekt vom USD und EUR zum CHF. Basierend auf den höheren Analystenschätzungen und einer geringeren Marktprämie ergebe sich ein neues DCF-basiertes Kursziel von CHF 57 (zuvor: CHF 53).

Bernd Pomrehn, Aktienanalyst von Vontobel Research, erwartet in den nächsten Monaten weitere positive Nachrichten zur Portfoliooptimierung und den operativen Fortschritten und bestätigt sein "buy"-Rating für die LafargeHolcim-Aktie. (Analyse vom 03.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze LafargeHolcim-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs LafargeHolcim-Aktie:
46,50 EUR +0,43% (03.05.2019, 10:21)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs LafargeHolcim-Aktie:
52,96 CHF +0,49% (03.05.2019, 11:06)

ISIN LafargeHolcim-Aktie:
CH0012214059

WKN LafargeHolcim-Aktie:
869898

Ticker-Symbol LafargeHolcim-Aktie:
HLBN

SIX Swiss Exchange-Ticker-Symbol LafargeHolcim-Aktie:
LHN

NASDAQ OTC Ticker-Symbol LafargeHolcim-Aktie:
HCMLF

Kurzprofil LafargeHolcim Ltd.:

LafargeHolcim (ISIN: CH0012214059, WKN: 869898, Ticker-Symbol: HLBN, SIX Swiss Ex: LHN, NASDAQ OTC-Symbol: HCMLF) ist aus der 2014 angekündigten Fusion der französischen Zement- und Zuschlagsbaustoffherstellerin Lafarge (1833) und des Schweizer Baustoffkonzerns Holcim (1912) entstanden. Mit der Kotierung per 14. Juli 2015 an der SIX und Börse Paris entstand ein Baustoffkonzern mit 115.000 Mitarbeitern, tätig in 90 Ländern, einer Marktkapitalisierung von über CHF 40 Mrd., einem konsolidierten Umsatz von CHF 33 Mrd. und einem Marktanteil von rund 23% im Zementgeschäft. LHN wird auch im ReadyMix und Zuschlagsstoffgeschäft eine führende Rolle besitzen. Mit der Fusion will LHN mittelfristig rund CHF 1,7 Mrd. an Synergien realisieren. LHN ist im Swiss Market Index (SMI) und im CAC 40 vertreten. Lokale Wettbewerbsbehörden verlangten den Verkauf einiger Aktivitäten, was den Verschuldungsgrad der jungen LHN verbesserte. (03.05.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13.10.19 , Aktiennews
LafargeHolcim: Ist es das gewesen?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie LafargeHolcim, die im Segment "Baumaterialien" ...
11.10.19 , Finanztrends
Givaudan, LafargeHolcim, Swatch: dafür interessiere [...]
Zum Ende der Handelswoche stehen heute kurz vor Markteröffnung diese 5 Aktien aus dem SMI im Fokus der Marktteilnehmer ...
10.10.19 , Vontobel Research
LafargeHolcim scheint sich gegen ein Übernahmeang [...]
Zürich (www.aktiencheck.de) - LafargeHolcim-Aktienanalyse von Analyst Bernd Pomrehn von Vontobel Research: Bernd ...