Suchen
Login
Anzeige:
Do, 5. Dezember 2019, 16:33 Uhr

Leoni

WKN: 540888 / ISIN: DE0005408884

LEONI übt den Befreiungsschlag, doch eine Kapitalerhöhung droht - Aktienanalyse


11.07.19 17:37
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - LEONI übt den Befreiungsschlag, doch eine Kapitalerhöhung droht - Aktienanalyse

Der Autozulieferer LEONI (ISIN: DE0005408884, WKN: 540888, Ticker-Symbol: LEO, NASDAQ OTC-Symbol: LNNNF) will sich mit einem Umbau aus der Krise befreien, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Kernelement sei die Trennung von der Sparte zur Produktion von Kabeln und Verbindungslösungen (WCS). Dabei würden ein Börsengang oder ein Verkauf vorbereitet. Nach einer möglichen Trennung würde sich LEONI in erster Linie auf die Entwicklung des Bordnetzbereiches (Wiring Systems Division; WSD) konzentrieren. Hierbei stehe der Ausbau der Kompetenzen in Sachen Energie- und Datenlösungen und Dienstleistungen im Fokus. Die Entscheidung leuchte ein. Schließlich sehe der Vorstand von LEONI aktuell nur sehr geringe Synergien zwischen den beiden Divisionen und beabsichtige, deren operative Unabhängigkeit zu erhöhen.

Derweil verlaufe das im Herbst eingeleitete Sparprogramm nach Unternehmensangaben plangemäß. Dabei sollten die Bruttokosten bis 2022 nachhaltig um 500 Mio. Euro pro Jahr gesenkt werden. Während der angestrebte Effekt auf die EBIT-Marge zwei bis drei Prozentpunkte betrage, solle sich das Verhältnis von Free Cashflow zu Umsatz um vier bis fünf Prozentpunkte verbessern. Rund 75 Prozent der Einsparungen würden voraussichtlich im Unternehmensbereich WSD realisiert. Ein Warnsignal sei der letzte Satz in der Ad-hoc-Meldung: "Zudem arbeitet das Unternehmen derzeit am bestehenden Refinanzierungsbedarf und zieht dabei nach eigenen Angaben alle Optionen in Betracht." Mit anderen Worten: Eine größere Kapitalerhöhung, die den Aktienkurs belasten dürfte, sei sehr wahrscheinlich.

Anleger sollten daher trotz der neu aufgekommenen Fantasie bezüglich des WCS-Verkaufs auf der Shortseite bleiben, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 27/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze LEONI-Aktie:

Xetra-Aktienkurs LEONI-Aktie:
13,215 EUR -2,76% (11.07.2019, 13:17)

Tradegate-Aktienkurs LEONI-Aktie:
12,205 EUR -2,19% (11.07.2019, 13:28)

ISIN LEONI-Aktie:
DE0005408884

WKN LEONI-Aktie:
540888

Ticker-Symbol LEONI-Aktie:
LEO

Nasdaq OTC Ticker-Symbol LEONI-Aktie:
LNNNF

Kurzprofil LEONI AG:

Der Name LEONI (ISIN: DE0005408884, WKN: 540888, Ticker-Symbol: LEO, NASDAQ OTC-Symbol: LNNNF) steht weltweit für erstklassige Kabel-, System- und Entwicklungskompetenz. Die innovativen Lösungen kommen im Automobilbau und in Schlüsselbranchen der Wirtschaft wie der Telekommunikation, IT, Gesundheit und Energie zum Einsatz. Ausgestattet mit leistungsstarken Funktionen sorgen sie für beste Verbindungen in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens.

Als international tätiger Anbieter von Drähten, optischen Fasern, Kabeln und Kabelsystemen hält LEONI mit den Veränderungen einer immer stärker vernetzten Welt seit Jahrzehnten Schritt. Das hat das Unternehmen zu einem gefragten Partner und Entwicklungslieferanten zahlreicher globaler Industrieunternehmen gemacht. Mit seinen Ideen und Entwicklungen trägt es zu mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit ihrer Innovationen bei.

Im Jahr 1917 gegründet, zählt LEONI heute zu den führenden Unternehmen für Kabeltechnologie in Europa. Mehr als 82.000 hoch qualifizierte Mitarbeiter in 31 Ländern arbeiten gemeinsam daran, die führende Marktposition weltweit zu sichern und auszubauen. Dabei konzentriert das Unternehmen sein Geschäft auf die wachstumsintensiven Kernmärkte Automobile & Nutzfahrzeuge, Industrie & Gesundheitswesen, Kommunikation & Infrastruktur, Haus- & Elektrogeräte, Drähte & Litzen.

LEONI verfügt über ein einzigartiges Produkt-, Technologie- und Leistungsportfolio, das schon heute nahezu alle Bereiche der Kabeltechnik abdeckt und durch neue umweltfreundliche Lösungen beständig erweitert wird. Als einer der ersten Kabelhersteller der Welt hat das Unternehmen mit Green Technology eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt. Sie unterstreicht das klare Bekenntnis zu verantwortungsvollem Handeln entlang der gesamten Wertschöpfungskette. (11.07.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
LEONI: Shortseller Citadel Advisors II attackiert den [...]
Nürnberg (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Citadel Advisors II LLC hebt Netto-Leerverkaufsposition in Aktien ...
04.12.19 , Finanztrends
Leoni Aktie: Auf keinen Fall kaufen?
Die Aktie von Leoni bietet charttechnisch ein wahres Trauerspiel. Konkret: Der Anteilschein des Spezialisten für ...
02.12.19 , Finanztrends
Die große Wette auf fallende Kurse: Stärkste Bew [...]
Internationale Hedgefonds nehmen verstärkt deutsche Aktien ins Visier, um auf fallende Kurse zu setzen. Am heutigen ...