Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 19. Oktober 2019, 19:58 Uhr

Jungheinrich Vz

WKN: 621993 / ISIN: DE0006219934

Jungheinrich: Gabelstaplerhersteller setzt seinen Wachstumskurs fort - Aktienanalyse


20.06.19 12:17
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Jungheinrich-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal":

Der Gabelstaplerhersteller Jungheinrich (ISIN: DE0006219934, WKN: 621993, Ticker-Symbol: JUN3) hat seinen Wachstumskurs fortgesetzt und den Umsatz im ersten Quartal deutlich um 8,7 Prozent auf 948 Mio. Euro gesteigert, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Ausgabe.

Der Auftragseingang habe um 10,7 Prozent auf 1,02 Mrd. Euro zugelegt, das Ebit um 2,9 Prozent auf 60 Mio. Euro und der Gewinn um 8,8 Prozent auf 40,7 Mio. Euro - ein starker Auftakt. Allerdings werde es so nicht weiter gehen. "Wir gehen aufgrund der anhaltenden geopolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen davon aus, dass wir dieses Wachstum nicht für das gesamte Jahr fortschreiben können", so Finanzvorstand Volker Hues. Erwartet werde daher weiterhin nur ein leichter Umsatzanstieg von 3,8 auf 3,85 bis 4,05 Mrd. Euro und ein Ebit zwischen 275 und 295 Mio. Euro, nach 275 Mio. Euro im Vorjahr. Entsprechend verhalten sei die Reaktion gewesen: Auf Monatssicht habe die Aktie um mehr als drei Prozent verloren.

Auch von Analystenseite sei wenig Positives gekommen: Das Wachstum verlangsame sich und der Sektor schwäche sich ab, habe etwa Gael de-Bray von der Deutschen Bank geschrieben. Jungheinrich sehe sich mit Gegenwind von der Rohstoffkostenseite konfrontiert sowie mit Lohnsteigerungen und einer unzureichenden Auslastung. Mehr als eine "Halten"-Empfehlung (Kursziel: 28 Euro) springe daher bei ihm nicht raus - eine Einschätzung, die die meisten Analysten teilen würden. Bei 18 Euro, also sowohl deutlich unter dem projizierten als auch dem aktuellen Kurs habe die Commerzbank bei einem Bonus Cap die Barriere eingezogen. Gehe die Rechnung auf, würden 7,2 Prozent Ertrag winken. (ZertifikateJournal vom 19.06.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Jungheinrich-Vorzugsaktie:

XETRA-Aktienkurs Jungheinrich-Vorzugsaktie:
26,80 EUR +2,06% (20.06.2019, 11:46)

Tradegate-Aktienkurs Jungheinrich-Vorzugsaktie:
26,60 EUR +1,22% (20.06.2019, 10:07)

ISIN Jungheinrich-Vorzugsaktie:
DE0006219934

WKN Jungheinrich-Vorzugsaktie:
621993

Ticker-Symbol Jungheinrich-Vorzugsaktie:
JUN3

Kurzprofil Jungheinrich AG:

Die Jungheinrich AG (ISIN: DE0006219934, WKN: 621993, Ticker-Symbol: JUN3), gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen und Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 18.000 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Konzernumsatz von 3,8 Mrd. EUR. Die Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert. (20.06.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.10.19 , Finanztrends
Jungheinrich: Brechen jetzt alle Dämme?
Am 24. September hatten wir über Jungheinrich ISIN: DE0006219934 berichtet und den Abonnenten des Express-Service ...
07.10.19 , aktiencheck.de
Jungheinrich: Short-Engagement von EXANE ASSE [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer EXANE ASSET MANAGEMENT hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der ...
02.10.19 , Finanztrends
Jungheinrich: Short-Position durch Short-Spezialist E [...]
Aktuelle Daten zu Leerverkaufspositionen zeigen, dass der Hedgefonds Exane Asset Management sein Risiko in den Aktien ...