Suchen
Login
Anzeige:
So, 26. Mai 2019, 17:01 Uhr

Intel

WKN: 855681 / ISIN: US4581401001

Intel: Einigung zwischen QUALCOMM und Apple bedeutet Risiken! - Aktienanalyse


17.04.19 15:52
Credit Suisse

Zürich (www.aktiencheck.de) - Intel-Aktienanalyse des Analysten Jonathan Pitzer von der Credit Suisse:

Aktienanalyst Jonathan Pitzer von der Credit Suisse erwartet im Hinblick auf die Aktien des Chipproduzenten Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) weiterhin eine überdurchschnittliche Kursentwicklung.

Apple und QUALCOMM seien zu einer Einigung im Streit um Patente und Royalty-Zahlungen gekommen, nachdem sich beide Unternehmen über zwei Jahre hinweg mit Gerichtsverfahren überzogen hätten. Folge des Streits sei gewesen, dass Apple die Chips für die iPhones von Intel Corp. bezogen haben.

Die Analysten der Credit Suisse sehen hinsichtlich der Apple-Erlöse von Intel in 2019 kaum Risiken. Allerdings sei die Möglichkeiten gegeben, dass es im kommenden Jahr zu erheblichen Anteilsverlusten komme, insbesondere in der zweiten Jahreshälfte wenn 5G-Modelle auf den Markt kämen.

Analyst John Pitzer hält am Kursziel für die Intel-Aktie von 58,00 USD fest.

In ihrer Intel-Aktienanalyse stufen die Analysten der Credit Suisse das den Titel unverändert mit "outperform" ein.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Intel-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Intel-Aktie:
51,98 EUR +2,52% (17.04.2019, 15:24)

Tradegate-Aktienkurs Intel-Aktie:
52,00 EUR +3,44% (17.04.2019, 15:44)

Nasdaq-Aktienkurs Intel-Aktie:
58,25 USD +2,72% (17.04.2019, 15:45)

ISIN Intel-Aktie:
US4581401001

WKN Intel-Aktie:
855681

Ticker-Symbol Intel-Aktie:
INL

NASDAQ Ticker-Symbol Intel-Aktie:
INTC

Kurzprofil Intel Corp.:

Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) ist ein US-Chiphersteller mit Hauptsitz in Santa Clara (Kalifornien). Das Unternehmen wurde 1968 von Mitarbeitern des Unternehmens Fairchild Semiconductor gegründet. Intel ist vor allem für PC-Mikroprozessoren bekannt, bei denen das US-Unternehmen einen globalen Marktanteil von ca. 80% hält. Darüber hinaus produziert Intel diverse weitere Sorten von Mikrochips für Computer, z.B. Chipsätze für Mainboards, WLAN und Netzwerkkarten sowie Embedded CPUs und Flash-Speicher. (17.04.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.05.19 , Finanztrends
AMD, Intel und Nvidia: Sie werden es spüren!
Die Nachricht vom Sonntag war ein Paukenschlag: Huawei verliert seine Android-Lizenz und damit für neue Geräte ...
22.05.19 , Finanztrends
Visa Aktie, Intel Aktie und Walmart Aktie: Für die [...]
Der Dow Jones Industrial Average-Index notiert aktuell (Stand 15:30 Uhr) mit 25790 Punkten etwas im Minus (-0.26 Prozent). ...
22.05.19 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Auflagen für Qualcomm sollen Wettb [...]
(Neu: Qualcomm kündigt Berufung an) SAN JOSE (dpa-AFX) - In einem Urteil, das die Machtverhältnisse ...