Suchen
Login
Anzeige:
Do, 20. Juni 2019, 23:50 Uhr

InTiCa Systems

WKN: 587484 / ISIN: DE0005874846

InTiCa Systems: Anspruchsvolle Transformationsphase - Aktienanalyse


07.05.19 17:22
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - InTiCa Systems-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse, weiterhin zum Kauf der Aktie der InTiCa Systems AG (ISIN: DE0005874846, WKN: 587484, Ticker Symbol: IS7).

Bei InTiCa seien im letzten Jahr mehrere Belastungsfaktoren zusammengekommen, was dazu geführt habe, dass das Unternehmen die Wachstumsziele mit einem leichten Umsatzrückgang deutlich verfehlt habe und infolgedessen auch ein negatives Jahresergebnis habe ausweisen müssen. Der Vorstand habe darauf schnell reagiert und weitere Optimierungsmaßnahmen eingeleitet, die größtenteils bereits umgesetzt seien.

Im ersten Quartal 2019 seien erste Erfolge dieser Maßnahmen bereits sichtbar gewesen. Während der Umsatz um rund 3 Prozent auf 13,6 Mio. Euro habe gesteigert werden können, sei ergebnisseitig mit einem EBIT von ca. 0,3 Mio. Euro respektive einer Marge von rund 2 Prozent der Turnaround gelungen.

Die weiteren Wachstumsaussichten seien dank sehr positiver Impulse aus dem Geschäft mit Produkten und Systemen für Elektro- und Hybridfahrzeuge, die maßgeblich für den Anstieg des Auftragsbestands um 47 Prozent auf 88 Mio. Euro per Ende März gesorgt hätten, eigentlich exzellent. Allerdings würden die insgesamt eingetrübte Konjunktur in der Automobilbranche sowie die schwankenden Abrufzahlen im Segment E-Mobility noch für eine gewisse Verunsicherung sorgen.

Das Management habe nach Einschätzung des Analysten konservativ kalkuliert und rechne dennoch damit, den Umsatz in diesem Jahr um 12,7 bis 21,1 Prozent auf 54 bis 58 Mio. Euro zu steigern und dabei eine EBIT-Marge von 1,5 bis 2,0 Prozent erzielen zu können. Steffen rechne nun mit Werten am oberen Ende der Spannen und habe für die nächsten Jahre sein Wachstumsszenario mit steigenden Margen unverändert gelassen. Daraus resultiere ein Kursziel von 8,80 Euro je Aktie (alt: 9,00 Euro). In dem deutlich reduzierten Kursniveau, das aus Sicht des Analysten auf die Delle im Wachstumspfad im letzten Jahr und die generellen Sorgen bezüglich der weiteren Entwicklung der Automobilkonjunktur zurückzuführen sei, sehe er daher eine hervorragende Einstiegsgelegenheit für Investoren mit einem zumindest mittelfristigen Anlagehorizont. Denn InTiCa Systems werde nach Einschätzung von Steffen zu den Gewinnern der wachsenden Märkte E-Mobility und E-Solutions zählen.

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, bekräftigt daher sein "buy"-Votum für die InTiCa Systems-Aktie. (Analyse vom 07.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze InTiCa Systems-Aktie:

Xetra-Aktienkurs InTiCa Systems-Aktie:
5,70 EUR -2,56% (07.05.2019, 12:28)

ISIN InTiCa Systems-Aktie:
DE0005874846

WKN InTiCa Systems-Aktie:
587484

Ticker-Symbol InTiCa Systems-Aktie:
IS7

Kurzprofil InTiCa Systems AG:

Die InTiCa Systems AG (ISIN: DE0005874846, WKN: 587484, Ticker Symbol: IS7) ist ein führender europäischer Anbieter in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von induktiven Komponenten, passiver analoger Schaltungstechnik und mechatronischer Baugruppen. Das Unternehmen arbeitet in den Geschäftsfeldern Automobiltechnologie sowie Industrieelektronik und beschäftigt an den Standorten in Passau, Prachatice/Tschechien und Silao/Mexiko rund 600 Mitarbeiter.

Produkte im Geschäftsfeld Automobilindustrie sind unter anderem Innovationen, welche den Komfort und die Sicherheit von Automobilen erhöhen, die Leistungsfähigkeit von Elektro- sowie Hybridfahrzeugen steigern sowie die CO2-Emissionen reduzieren. Im Geschäftsfeld Industrieelektronik entwickelt und fertigt InTiCa Systems mechatronische Baugruppen für die Solarindustrie und andere industrielle Anwendungen. (07.05.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.05.19 , SMC Research
InTiCa Systems: Positive Effekte zunehmend bemer [...]
Münster (www.aktiencheck.de) - InTiCa Systems-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research: Holger ...
28.05.19 , Aktien Global
InTiCa Systems: Fortschritte in mehreren Bereichen
InTiCa Systems hat nach Darstellung von SMC-Research im ersten Quartal 2019 den Turnaround geschafft. SMC-Analyst Holger ...
23.05.19 , dpa-AFX
DGAP-News: InTiCa Systems veröffentlicht den Be [...]
InTiCa Systems veröffentlicht den Bericht für das erste Quartal 2019 ^ DGAP-News: InTiCa Systems ...