Suchen
Login
Anzeige:
Do, 24. September 2020, 5:02 Uhr

HeidelbergCement

WKN: 604700 / ISIN: DE0006047004

HeidelbergCement: Solider Start in Q3 - Aktienanalyse


31.07.20 12:14
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - HeidelbergCement-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Baustoffkonzerns HeidelbergCement AG (ISIN: DE0006047004, WKN: 604700, Ticker-Symbol: HEI, Nasdaq OTC-Symbol: HLBZF).

Der Bericht für das zweite Quartal 2020 habe die Eckdaten bestätigt (Umsatz, operatives EBITDA), die von der Covid-19-Pandemie belastet gewesen seien. Sie seien aber besser als von dem Analysten und dem Markt erwartet ausgefallen. Das erstmals veröffentlichte berichtete EPS sei deutlich hinter der Analysten-Prognose zurückgeblieben (wegen höherer Sonderbelastungen und Ertragsteuern). Einen Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 gebe HeidelbergCement weiterhin nicht ab, was der Analyst aber teilweise auf ein konservatives Erwartungsmanagement zurückführe (Konkurrent LafargeHolcim habe sich optimistisch zu Q3-Q4 2020 geäußert). Den eigenen Angaben zufolge sei der Baustoffkonzern solide ins Q3 gestartet. Die Cash-Einsparungen (Programm COPE) sollten auch in den nächsten Quartalen ihre Wirkung entfalten (Q1-Q2 2020: 354 Mio. Euro; Ziel 2020: 1.000 Mio. Euro).

HeidelbergCement habe operativ den Tiefpunkt in Q2 durchschritten und ein "gutes" Timing bei der Bilanzbereinigung bewiesen. Vom anstehenden Kapitalmarkttag (16.09.) sollten positive Impulse für die HeidelbergCement-Aktie ausgehen. Der Analyst habe seine Prognosen mehrheitlich angepasst (u.a. EPS 2020e: -12,30 (alt: -7,43) Euro; EPS 2021e: 5,68 (alt: 5,53) Euro).

In Erwartung eines Gesamtertrages von über 10% lautet das Votum für die HeidelbergCement-Aktie nach wie vor "kaufen", so Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 57,00 auf 56,00 Euro gesenkt. (Analyse vom 31.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze HeidelbergCement-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HeidelbergCement-Aktie:
48,39 EUR -0,23% (31.07.2020, 11:58)

Tradegate-Aktienkurs HeidelbergCement-Aktie:
48,47 EUR -1,70% (31.07.2020, 12:09)

ISIN HeidelbergCement-Aktie:
DE0006047004

WKN HeidelbergCement-Aktie:
604700

Ticker-Symbol HeidelbergCement-Aktie:
HEI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol HeidelbergCement-Aktie:
HLBZF

Kurzprofil HeidelbergCement AG:

HeidelbergCement (ISIN: DE0006047004, WKN: 604700, Ticker-Symbol: HEI, Nasdaq OTC-Symbol: HLBZF) gehört zu den weltweit größten Baustoffunternehmen. Mit der Übernahme des italienischen Zementunternehmens Italcementi wurde HeidelbergCement weltweit zur Nummer 1 bei Zuschlagstoffen, Nummer 2 bei Zement und Nummer 3 bei Transportbeton. Beide Unternehmen ergänzen sich in idealer Weise einerseits aufgrund der großen Ähnlichkeiten ihrer Produktbereiche und Organisationsstrukturen, andererseits wegen ihrer unterschiedlichen geografischen Präsenz ohne größere Überschneidungen. Im deutlich erweiterten HeidelbergCement Konzern sind rund 59.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 60 Ländern an über 3.000 Standorten auf fünf Kontinenten tätig.

Die Kernaktivitäten von HeidelbergCement umfassen die Herstellung und den Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, die beiden wesentlichen Rohstoffe von Beton. Zu den nachgelagerten Aktivitäten gehört vor allem die Produktion von Transportbeton, aber auch die Herstellung von Asphalt und weiteren Bauprodukten in einigen Ländern. Mit dem Erwerb von Italcementi hat das Unternehmen außerdem seinen internationalen Seehandel beträchtlich ausgedehnt.

Die Zementherstellung ist rohstoff- und energieintensiv. Nachhaltiges Wirtschaften ist daher die Basis für langfristigen Erfolg. Dazu zählen die Sicherung der Rohstoffreserven, effiziente und innovative Produktionsprozesse, die Entwicklung neuer Produkte und der Einsatz alternativer Roh- und Brennstoffe. Das Unternehmen fördert zudem die Artenvielfalt in seinen Rohstoffförderstätten. (31.07.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.09.20 , Aktiennews
Heidelbergcement: Das ist schon in aller Munde!
Heidelbergcement, ein Unternehmen aus dem Markt "Baumaterialien", notiert aktuell (Stand 03:03 Uhr) mit 49.76 ...
18.09.20 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: HeidelbergCement AG (deutsch [...]
HeidelbergCement AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ...
17.09.20 , Der Aktionär
HeidelbergCement: Neue Mittelfristziele überzeugen - [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HeidelbergCement-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Maximilian Völkl ...