Suchen
Login
Anzeige:
Di, 12. November 2019, 4:47 Uhr

Gesco

WKN: A1K020 / ISIN: DE000A1K0201

GESCO: Lösung für den Geschäftsjahreswechsel gefunden - Aktienanalyse


10.09.19 09:20
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - GESCO-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Analyst von SMC Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die GESCO-Aktie (ISIN: DE000A1K0201, WKN: A1K020, Ticker-Symbol: GSC1).

Nachdem die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) in der letzten Prüfung erstmals den Zeitversatz in der Bilanzierung von Gesco als Fehler eingestuft habe, sei jetzt vom Unternehmen die neue Regelung festgelegt worden. Bislang habe die gebrochene Finanzperiode (per Ende März) die Zahlen der Tochterunternehmen für die Monate Januar bis Dezember und der Holding für den Zeitraum von April bis März umfasst. Nun werde einheitlich auf das Kalenderjahr abgestellt, was für den Übergang ein Rumpfgeschäftsjahr per Ende Dezember erfordere. In dieses sollten eigentlich die Töchter mit zwölf Monaten und die Holding mit den Zahlen von April bis Dezember einfließen. Obwohl der Jahresabschluss damit weitgehend vergleichbar zum Vorjahr gewesen wäre (es hätten nun die Holdingkosten für drei Monate gefehlt), habe die DPR diese Vorgehensweise jedoch nicht gestützt. Stattdessen werde nun sowohl für die Holding als auch für die Töchter der Zeitraum April bis Dezember erfasst. Damit müsse auch der Jahresabschluss 2018/19 nachträglich angepasst werden, der nun die Zahlen von April 2018 bis März 2019 (wieder Holding und Töchter) zeigen werde.

Das Unternehmen habe seine Prognose an den Neunmonatszeitraum angepasst. Für diesen Zeitraum werde nun ein Umsatz in der Mitte der ausgegebenen Spanne (435 bis 455 Mio. Euro) und ein Jahresüberschuss am unteren Ende (16 bis 18 Mio. Euro) erwartet. Die Einschätzung habe sich damit aber nicht geändert, die Spannen seien äquivalent zu den Werten (Umsatz 585 bis 605 Mio. Euro, JÜ 22,5 bis 24,5 Mio. Euro), die sich für das ursprünglich geplante Modell ergeben hätten. Steffen habe seine Schätzung für 2019 ebenfalls adäquat angepasst, was für das Bewertungsergebnis aber ohne Bedeutung sei.

Unser Kursziel liegt damit weiterhin bei 28,70 Euro, und das Urteil lautet - aufgrund der aktuellen Auswirkungen der gesamtwirtschaftlichen Schwächephase - weiterhin "hold", so Holger Steffen, Analyst von SMC Research. (Analyse vom 09.09.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze GESCO-Aktie:

XETRA-Aktienkurs GESCO-Aktie:
20,35 EUR -0,73% (09.09.2019, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs GESCO-Aktie:
20,30 EUR -0,73% (09.09.2019, 22:26)

ISIN GESCO-Aktie:
DE000A1K0201

WKN GESCO-Aktie:
A1K020

Ticker-Symbol GESCO-Aktie:
GSC1

Kurzprofil GESCO AG:

Die GESCO Gruppe (ISIN: DE000A1K0201, WKN: A1K020, Ticker-Symbol: GSC1) ist ein Verbund mittelständischer Industrieunternehmen mit Schwerpunkten im Werkzeug-/Maschinenbau und in der Kunststoff-Technik, darunter Markt- und Technologieführer. Als börsennotierte, im SDAX gelistete Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio führender Unternehmen des industriellen deutschen Mittelstands. (10.09.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
09.11.19 , Aktiennews
Gesco: Endlich?
Für die Aktie Gesco aus dem Segment "Industriemaschinen" wird an der heimatlichen Börse Xetra am ...
06.11.19 , Aktiennews
Gesco: Dies ist jetzt besonders wichtig
Per 06.11.2019, 11:50 Uhr wird für die Aktie Gesco am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 19.25 EUR angezeigt. Das Papier ...
05.11.19 , SMC Research
GESCO: Umsatz- und Gewinnwarnung - Kursziel au [...]
Münster (www.aktiencheck.de) - GESCO-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research: Holger Steffen, ...