Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 9. Dezember 2019, 16:46 Uhr

Fast sichere Kursgewinne mit der Post-Aktie?


06.10.19 08:30
Christian Lukas

Liebe Leserinnen und Leser,


Die Deutsche Post gehört eigentlich zu den weniger spannenden Aktien innerhalb des DAX. Das ändert sich allerdings jährlich zu einem definierten Zeitraum. Mit dem Beginn des Oktobers bis zum Jahresende bietet die Deutsche Post-Aktie regelmäßig steigende Aktienkurse an. In den vergangenen 15 Jahren konnte die Aktie hauptsächlich in dieser Zeit den Gros ihres Aktienanstiegs erzeugen. Die Ursache der Kursstärke hängt wahrscheinlich mit der Weihnachtszeit zusammen. Es werden jede Menge Pakete verschickt und die Logistikzentren läuft auf Hochtouren.


Der StreetScooter steht auf dem Prüfstand


Generell kann man die Deutsche Post als konservatives Unternehmen bezeichnen, weil die eigene Veränderungsfähigkeit gering ist. Die monopolartige Marktstellung sorgt trotzdem für solide Einnahmen. Vor nicht allzu langer Zeit hatte die Deutsche Post eine große Geschäftschance. Der elektroangetriebene StreetScooter hätte ein Exportschlager der Deutschen Post werden können. Der Weg war geebnet: Ein innovatives Produkt, First Mover-Vorteil für das Marktsegment und eine fertige Produktionsstätte. Der Erfolg des StreetScooter war im Geschäftsplan fest verankert.


Bei der Deutschen Post zeigte sich etwas später, dass die Kompetenzen zu einem erfolgreichen Autobauer nicht ausreichen. So ließ man eine große Chance verstreichen und muss sich nun wieder mit dem traditionellen Geschäft begnügen. Es war bisher nicht möglich, den StreetScooter mit ausreichender Qualität profitabel herzustellen. Es gibt immer wieder Kritik an der langen Ladedauer der Akkus, der geringen Reichweite und dem kärglichen Komfort. Gelegentlich ist sogar ein StreetScooter in Flammen aufgegangen. Den potentiellen Kunden bleiben solche Probleme nicht verborgen und die Auftragslage ist deshalb ungenügend. Die Deutsche Post sucht inzwischen einen neuen Geschäftspartner oder einen Käufer für die StreetScooter-Produktion.






Bild: Saisonaler Chart der Deutschen Post-Aktie über 15 Jahre


Der saisonale Chart zeigt den Durchschnittsverlauf der Deutschen Post-Aktie in den vergangenen 15 Jahren an. Besonders auffällig ist der stramme Anstieg zwischen Oktober und November. Die statistische Wahrscheinlichkeit für Kursgewinne in den beiden Monaten liegt bei über 80%. Das sollte genügend Anreiz bieten, um sich mit der Aktie näher zu beschäftigen.





 


Bild: Wochen Chart der Deutschen Post Aktie


Trendlosigkeit kennzeichnet den Verlauf


Seit Mitte 2018 pendelt die Aktie in einer Handelsspanne zwischen 27 und 31 Euro. Charttechnisch ist besonders der Widerstand bei 31 Euro auffällig. Um größere Kursgewinne erzeugen zu können, muss der Widerstand durchdrungen werden. Bisher scheiterte der Kurs mehrfach an dieser Hürde. Aus eigenem Antrieb scheint die Deutsche Post-Aktie nicht die Fähigkeit zum Ausbruch zu besitzen. Deshalb benötigt sie zusätzlich den Gesamtmarkt als antreibendes Mittel. Der DAX muss also zeitgleich in einer bullishe Phase übergehen, um so die Deutsche Post-Aktie mitzuziehen.


Fazit: Die statistische Wahrscheinlichkeit spricht für die Deutsche Post-Aktie. Eine Chance die besonders für kurzfristige Trader attraktiv sein sollte. Sobald der Kurs die 31 Euro-Widerstandsgrenze überwindet, werden vermutlich weitere kurzfristige Trader auf den fahrenden Zug aufspringen und damit den Kurs weiter antreiben. Der nächsthöhere Widerstand liegt bei 36 Euro. Dort sollte sich auch ein gutes Kursziel finden lassen.


Viel Erfolg wünscht Ihnen


Christian Lukas


Jetzt kostenlosen Börsenreport anfordern: http://www.tradingwoche.de











powered by stock-world.de


17.11.19 , Christian Lukas
Evotec im Griff der Spekulanten
Liebe Leserinnen und Leser, Vermutlich ist Evotec eines der besten deutschen Biotech-Unternehmen. ...
03.11.19 , Christian Lukas
Facebook, Amazon, Apple, Netflix, Google - Welch [...]
Liebe Leserinnen und Leser. für Börsianer war es schon immer höchst interessant, anhand ...
27.10.19 , Christian Lukas
Tesla liefert gute Geschäftszahlen
Liebe Leserinnen und Leser, Teslas neueste Geschäftszahlen müssten Balsam für die Seele ...
06.10.19 , Christian Lukas
Fast sichere Kursgewinne mit der Post-Aktie?
Liebe Leserinnen und Leser, Die Deutsche Post gehört eigentlich zu den weniger spannenden ...
29.09.19 , Christian Lukas
LVMH – Luxus als Aktienchance
Liebe Leserinnen und Leser, LVMH bezeichnet sich selbst als weltweit führendes Unternehmen für ...

 
Weitere Analysen & News
16:37 , Cornelia Frey
Still und starr ruht der Dax
Osram Shortsqueeze: Der zweite Anlauf klappt   von Andreas Groß, Börse Stuttgart ...
S&P500 - Zahlreiche Gaps nach unten offen
Der S&P500 ist am Freitag mit einem Aufschlag von 0,91% bei 3.145 Punkten aus dem Handel gegangen. Der US-Index ...
16:22 , Jörg Schulte
Uran - Informationen der Task Force des Weißen [...]
   Donnerstag und Freitag stachen besonders starke Kurssteigerungen bei Uranunternehmen ...