Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 22. Juli 2019, 1:30 Uhr

Evotec

WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809

Evotec: Überarbeitung der Jahresziele angedeutet - Aktienanalyse


30.05.19 11:30
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Evotec: Überarbeitung der Jahresziele angedeutet - Aktienanalyse

Die Allianzen mit Bayer und Boehringer Ingelheim waren sehr einträglich für Evotec (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF), so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Meilensteinzahlungen, Abschlagszahlungen und Lizenzen hätten den Umsatz im ersten Quartal um 27 Prozent auf 103,8 Mio. Euro steigen lassen und damit stärker als von Analysten vorhergesagt. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe auf 30 Mio. Euro sogar mehr als verdoppelt werden können. Hier hätten sich neben dem erzielten Wachstum auch neue Bilanzierungsregeln für Leasingverträge positiv ausgewirkt.

Auch beim ausgewiesenen Betriebsergebnis hätten die Hamburger besser abgeschnitten als gedacht: Unter dem Strich habe Evotec dank Steuergutschriften und der Erstattung von Forschungskosten durch den Partner Sanofi gut 13 Mio. Euro verdient, nach 3,5 Mio. ein Jahr zuvor. Selbstredend, dass die Jahresziele bestätigt worden seien. Das Biotechunternehmen wolle 2019 sowohl die Erlöse aus Verträgen mit Kunden als auch das um Sondereffekte bereinigte EBITDA um jeweils etwa zehn Prozent steigern.

Doch das müsse nicht das Ende der Fahnenstange sein. Denn Evotec wolle für bis zu 90 Mio. Dollar in bar den Biologika-Experten Just Biotherapeutics aus den USA übernehmen. Die Amerikaner hätten laut Evotec 2018 einen Umsatz von 20 Mio. Euro erwirtschaftet und zurzeit etwa 90 Mitarbeiter. Mit einem Abschluss der Übernahme, von der sich Evotec ein erhebliches Potenzial an neuen Geschäftsmöglichkeiten erhoffe, rechne der Konzern bereits im zweiten Quartal des laufenden Jahres. Der Vorstand habe daher eine Überarbeitung seiner Jahresziele angedeutet. (Ausgabe 21/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Evotec-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Evotec-Aktie:
22,28 EUR -0,22% (30.05.2019, 11:25)

XETRA-Aktienkurs Evotec-Aktie:
22,24 EUR -0,36% (30.05.2019, 11:11)

ISIN Evotec-Aktie:
DE0005664809

WKN Evotec-Aktie:
566480

Ticker-Symbol Evotec-Aktie Deutschland:
EVT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Evotec-Aktie:
EVOTF

Kurzprofil Evotec SE:

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Die Evotec SE ist weltweit tätig und ihre mehr als 2.600 Mitarbeiter bieten ihren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an.

Dabei deckt die Evotec SE alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.evotec.com und auf Twitter @EvotecAG. (30.05.2019/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
21.07.19 , Finanztrends
Evotec Aktie: Wie hoch ist das neue Kursziel?
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Evotec. Ihre Erkenntnisse ...
20.07.19 , Finanztrends
Wie steht es um die Evotec-Aktie?
Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Evotec. Ihre Erkenntnisse ...
18.07.19 , Finanztrends
Evotec-Aktie: Ist die Aktie noch ein Buy?
Evotec hat in dieser Woche den Ausbau seiner Wirkstoffforschungsplattform iPSC bekanntgegeben. Zu diesem Zweck wurde ...