Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 10. August 2020, 11:15 Uhr

E.ON

WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

E.ON-Aktie: Juristische Schlappe für den Energieversorger - Aktienanalyse


06.07.16 07:10
Frankfurter Tagesdienst

Detmold (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse vom "Frankfurter Tagesdienst":

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Tagesdienst" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) unter die Lupe.

Der größte deutsche Energieversorger sei mit seiner Klage gegen die Bundesregierung und die Bundesländer Bayern und Niedersachsen vom Landgericht Hannover abgeschmettert worden.

E.ON habe im Rahmen der Schadensersatzklage 382 Millionen Euro Entschädigung dafür gefordert, dass nach der Atomkatastrophe in Fukushima mehrere Kernkraftwerke für drei Monate hätten abgeschaltet werden müssen. Das Gericht habe seine Ablehnung unter anderem damit begründet, dass der Konzern den Betriebsstopp mit einer Anfechtungsklage hätte verhindern können - dies aber unterlassen habe.

Der Vorsitzende Richter Martin Schulz habe erklärt, eine Anfechtungsklage hätte aufschiebende Wirkung gehabt. Damit hätte E.ON die Atomkraftwerke entweder nicht stilllegen müssen oder zumindest sofort wieder starten dürfen. Der Schritt sei auch zumutbar gewesen und hätte den nun beklagten Schaden verhindern können. "Das wäre ohne großen Aufwand möglich gewesen, weil zunächst auch keine Begründung notwendig gewesen wäre", habe Schulz weiter ausgeführt.

Die Bemühungen der deutschen Betreiber von Atomkraftwerken, auf juristischem Weg eine Entschädigung für den Betriebsstopp nach Fukushima zu erstreiten, habe damit einen weiteren Rückschlag erlitten. Im April habe schon das Landgericht Bonn Schadenersatzklage von EnBW mit der gleichen Begründung abgewiesen. Angesichts der bevorstehenden Aufspaltung sei die Kursfantasie auch bei E.ON deutlich gestiegen.

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Tagesdienst" legen sich deshalb bei der E.ON-Aktie vorerst mit einem Kauflimit bei 8,30 Euro auf die Lauer. (Ausgabe 101 vom 05.07.2016)

Die vollständige Ausgabe des Frankfurter Tagesdienstes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.frankfurter-boersenbriefe.de

Börsenplätze E.ON-Aktie:

XETRA-Aktienkurs E.ON-Aktie:
9,10 EUR -2,51% (05.07.2016, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs E.ON-Aktie:
9,055 EUR -2,94% (05.07.2016, 22:25)

ISIN E.ON-Aktie:
DE000ENAG999

WKN E.ON-Aktie:
ENAG99

Eurex Optionskürzel E.ON-Aktienoption:
EOA

Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
EOAN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
ENAKF

Kurzprofil E.ON SE:

E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) ist ein internationales privates Energieunternehmen, das vor einem fundamentalen Wandel steht: Mit Umsetzung der neuen Strategie wird E.ON sich künftig vollständig auf Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen und damit auf die Bausteine der neuen Energiewelt konzentrieren. Das konventionelle Erzeugungsgeschäft sowie der Energiehandel wurden zum 1. Januar 2016 in eine eigene Gesellschaft, Uniper, überführt. Die Gesellschaft soll im zweiten Halbjahr 2016 an die Börse gebracht und mehrheitlich an die Aktionäre von E.ON abgespalten werden.

Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschafteten mehr als 56.000 Mitarbeiter von E.ON in vielen Ländern Europas sowie in Russland und Nordamerika einen Umsatz von rund 116 Milliarden Euro. Hinzu kommen gemeinsam mit Partnern geführte Geschäfte in Brasilien und in der Türkei. Im Bereich der Erneuerbaren Energien gehört E.ON zu den weltweit führenden Unternehmen. Rund 33 Millionen Kunden (inkl. 9 Millionen Kunden des Joint Ventures Enerjisa in der Türkei) beziehen Strom und Gas von E.ON. Das breite Stromerzeugungsportfolio von E.ON umfasst rund 45 GW Erzeugungskapazität. (06.07.2016/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08:02 , UBS
UBS belässt Eon auf 'Neutral' - Ziel 9,50 Euro
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Eon vor Quartalszahlen ...
06:04 , Aktiennews
Eon: Gut oder schlecht?
Eon, ein Unternehmen aus dem Markt "Multi-Hilfsprogramme", notiert aktuell (Stand 02:00 Uhr) mit 9.898 EUR ...
09.08.20 , Motley Fool
Elon Musk hatte recht: Teslas Aktienkurs ist zu ho [...]
Die Aktien von Tesla (WKN: A1CX3T) haben sich in den ersten vier Monaten des Jahres 2020 ungefähr verdoppelt, trotz ...