Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 24. Juli 2019, 0:23 Uhr

Eyemaxx Real Estate

WKN: A0V9L9 / ISIN: DE000A0V9L94

EYEMAXX Real Estate: Geschäftsbericht für 2017/2018 leicht unter Erwartungen - Aktienanalyse


24.05.19 13:55
SRC Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - EYEMAXX Real Estate-Aktienanalyse von SRC Research:

Stefan Scharff und Christopher Mehl, Aktienanalysten von SRC Research, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Immobilienentwicklers EYEMAXX Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94, WKN: A0V9L9, Ticker-Symbol: BNT1).

Am 19. Februar habe EYEMAXX den Geschäftsbericht für 2017/2018 veröffentlicht und trotz eines Ausbaus der Entwicklungspipeline auf rund 1 Mrd. Euro mit einem Vorsteuer- und Nettogewinn leicht unter den Erwartungen der Analysten abgeschlossen. Das Vorsteuerergebnis sei um 16,5% auf 9,6 Mio. angestiegen. Ihre Erwartung habe bei 11,0 Mio. Euro gelegen. Der Nettogewinn nach Minderheiten sei nach einem Anstieg im Vorjahr von 13% um lediglich 9% von 6,6 Mio. Euro auf 7,2 Mio. Euro gewachsen. Hier habe ihre Prognose bei 9,1 Mio. Euro gelegen. Der Grund für den niedrigeren Nettogewinn liege am Betriebsergebnis, da einige Projektbeiträge nach Forward Sales erst später in der GuV aufschlagen würden, während die Aufwendungen bereits früher sichtbar würden.

In den zurückliegenden fünf Jahren habe sich der Fokus von EYEMAXX mehr und mehr von Handelsobjekten in den CEE Märkten auf Wohnprojekte in Deutschland und Österreich verlagert. Mittlerweile mache Deutschland einen Anteil von über 80% der Gesamtpipeline aus (Deutschland und Österreich zusammen sogar 90%) und der Anteil der Wohnprojekte liege derzeit schon bei nahezu 50%. Ein näherer Blick auf die regionale Ausrichtung zeige, dass 35% der Pipeline aus den Berlin-Schönefeld Projekten "Sonnenhöfe" und "Vivaldi-Höfe" (342 Mio. Euro) stamme und ein weiterer Großteil von knapp 200 Mio. Euro beim Mannheimer Postquadrat liege. Zusammen würden diese drei Projekte 54% der Pipeline ausmachen und böten sehr gute Möglichkeiten auf Entwicklungsmargen von 20% bzw. zumindest im Bereich davon. Im Dezember, also bereits im laufenden Geschäftsjahr 2018/2019, habe das Unternehmen den vollständigen Verkauf der Sonnenhöfe bekannt gegeben, was der größten Transaktion der Firmengeschichte entspreche.

Alles in allem würden die Analysten in den kommenden drei Jahren von einem leichten Anstieg des EBIT und des Nettogewinns ausgehen, würden jedoch aufgrund des niedrigeren 2017/2018 Ergebnisses ihre GuV-Schätzungen der kommenden Jahre leicht reduzieren. Die EYEMAXX-Aktie habe weiterhin ein sehr großes Kurspotenzial. In ihrem konservativen DCF-Model kämen sie auf einen fairen Wert von rund 17 Euro je Aktie.

Stefan Scharff und Christopher Mehl, Aktienanalysten von SRC Research, behalten deshalb ihr "buy"-Rating für die EYEMAXX Real Estate-Aktie bei, reduzieren ihr Kursziel jedoch von bisher 19,00 Euro auf nunmehr 17,00 Euro. (Analyse vom 24.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze EYEMAXX Real Estate-Aktie:

Xetra-Aktienkurs EYEMAXX Real Estate-Aktie:
10,20 EUR +2,82% (24.05.2019, 13:37)

Tradegate-Aktienkurs EYEMAXX Real Estate-Aktie:
10,25 EUR +1,49% (24.05.2019, 13:57)

ISIN EYEMAXX Real Estate-Aktie:
DE000A0V9L94

WKN EYEMAXX Real Estate-Aktie:
A0V9L9

Ticker-Symbol EYEMAXX Real Estate-Aktie:
BNT1

Kurzprofil EYEMAXX Real Estate AG:

Kerngeschäft der im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten EYEMAXX Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94, WKN: A0V9L9, Ticker-Symbol: BNT1) ist die Entwicklung von Immobilienprojekten. Der angestammte Geschäftsbereich ist die Realisierung von Fachmarktzentren in Zentraleuropa. Dabei arbeitet das Unternehmen mit den großen internationalen Marken des Filialeinzelhandels zusammen.

Neue Geschäftsbereiche von EYEMAXX sind die Errichtung von Pflegeheimen in Deutschland, sowie Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Zudem nutzt EYEMAXX Marktopportunitäten, indem Logistik und nach Kundenwunsch errichtete Gewerbeimmobilien (Taylormade Solutions) realisiert werden. Der regionale Fokus der Gesellschaft liegt auf etablierten Märkten wie Deutschland und Österreich, sowie den aussichtsreichsten Wachstumsmärkten wie Polen, Tschechien, der Slowakei und Serbien.

Neben der reinen Projektentwicklung werden auch teilweise gut rentierende Immobilien im eigenen Portfolio gehalten. So verbindet EYEMAXX Real Estate AG attraktive Entwicklerrenditen mit einem zusätzlichen Cashflow aus Bestandsimmobilien.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com. (24.05.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
03.07.19 , Aktiennews
Eyemaxx Real Estate: Jetzt könnte alles passieren
Am 03.07.2019, 06:46 Uhr notiert die Aktie Eyemaxx Real Estate an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 9,25 EUR.In ...
29.06.19 , Aktiennews
Eyemaxx Real Estate: Tut sich da was?
Anzeige Ist Eyemaxx Real Estate jetzt ein Kauf? Oder sollten Sie lieber direkt raus aus Eyemaxx Real Estate?Hier finden ...
27.06.19 , Aktiennews
Eyemaxx Real Estate: Geht es jetzt los?
An der Börse Xetra notiert die Aktie Eyemaxx Real Estate am 27.06.2019, 14:34 Uhr, mit dem Kurs von 9,16 EUR.In ...