Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 21. Oktober 2019, 1:38 Uhr

Dienstleister wachstumsstark - trotz noch schwacher Industrie


15.03.19 14:30
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Zuletzt enttäuschten die Wirtschaftsindikatoren nicht nur in Deutschland, so die Analysten der Helaba.

Dies habe - zusammen mit den Verunsicherungen durch einen möglichen "Chaos-Brexit" und schwelende Handelskonflikte - die Zweifel an der Konjunktur noch vergrößert. Jedoch sei die Entwicklung hierzulande gar nicht so schlecht: Der Dienstleistungssektor, der für rund drei Viertel der Wertschöpfung stehe, sei mit einem Einkaufsmanagerindex von über 55 sogar wachstumsstark. Im Verarbeitenden Gewerbe dürfte nach einem 14-monatigen Rückgang der Befragungswerte die Trendwende bevorstehen. Im März sollte sich dies in einem kleinen Anstieg des Index niederschlagen. Die momentane Zweiteilung der Wirtschaft zeige sich einerseits in schwachen deutschen Exporten und andererseits in einer starken Binnennachfrage. Impulse würden 2019 vom privaten und öffentlichen Konsum sowie von den Bauinvestitionen ausgehen. Ein ungeregelter Brexit könnte unser positives Konjunkturbild mit einem erwarteten Wirtschaftswachstum von 1,3% in diesem Jahr allerdings in Frage stellen, so die Analysten der Helaba. (15.03.2019/ac/a/m)