Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. September 2020, 6:06 Uhr

Daimler

WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000

Daimler: Die Strategie von CEO Källenius wird langsam immer klarer - Aktienanalyse


04.08.20 10:10
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Daimler-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Automobilkonzerns Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) unter die Lupe.

Die Strategie von Daimler-Chef Ola Källenius werde langsam immer klarer. Mit der neuen S-Klasse wolle der Stuttgarter Autokonzern die Speerspitze des Elektroautos im Luxury-Markt abbilden. Darüber hinaus könnte die Kooperation mit Geely vertieft werden.

"Der Aktionär" spekuliere schon länger darauf, dass die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Autokonzern vertieft werden könnte. Geely habe mit Volvo bereits gezeigt, dass man verkrustete Strukturen aufbrechen und etwas "angestaubte" Unternehmen wieder salonfähig machen könne. Zusammen mit Geely habe Volvo z.B. die Elektroautomarke Polestar an den Start gebracht.
Nach dem starken Wochenauftakt habe die charttechnische Unterstützung in Form der 20-Tage-Linie bei 37,52 Euro gehalten. Die Daimler-Aktie sollte in einem freundlichen Gesamtmarkt einen neuen Anlauf starten, die wichtige 200-Tage-Linie nachhaltig zu überwinden. Diese verlaufe aktuell bei 39,79 Euro. Die Daimler-Aktie sei aktuell eine Halteposition, so Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 04.08.2020)

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.
Börsenplätze Daimler-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Daimler-Aktie:
39,985 EUR +2,82% (04.08.2020, 10:21)

Xetra-Aktienkurs Daimler-Aktie:
39,72 EUR +1,74% (04.08.2020, 10:07)

ISIN Daimler-Aktie:
DE0007100000

WKN Daimler-Aktie:
710000

Eurex Optionskürzel Daimler-Aktienoption:
DAI

Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DAI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Daimler AG:

Die Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) mit Sitz in Stuttgart ist ein deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen Ihre bekannteste Marke ist Mercedes Benz. Die Daimler AG ist außerdem Anbieter von Finanzdienstleistungen und die erste global notierte Aktiengesellschaft.

Die Daimler AG ist eines der größten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört die Daimler AG zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an. (04.08.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
29.09.20 , news aktuell
Bahnbrechende Entscheidung im Mercedes Abgassk [...]
Nürnberg (ots) - Auch für Daimler wird es im Dieselskandal immer enger. Nachdem bereits verschiedene Landgerichte ...
29.09.20 , Finanztrends
Daimler Aktie: ZIEL im Visier!
Totgeglaubte leben länger: Auf Halbierung folgt Verdopplung Der Kursrutsch zum Frühjahr durch die Corona-Krise ...
29.09.20 , Der Aktionär
Daimler: Optimistische "China-Aussagen" - Aktienan [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Daimler-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Carsten Kaletta vom Anlegermagazin ...