Suchen
Login
Anzeige:
Di, 4. August 2020, 21:57 Uhr

DWS Group

WKN: DWS100 / ISIN: DE000DWS1007

DWS: 2019? Ein voller Erfolg! - Aktienanalyse


30.01.20 13:10
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - DWS-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der DWS Group (ISIN: DE000DWS1007, WKN: DWS100, Ticker-Symbol: DWS) unter die Lupe.

Das vergangene Jahr sei für die Deutsche-Bank-Tochter DWS ein voller Erfolg. Der bereinigte Gewinn habe um 24 Prozent auf 774 Millionen Euro zugelegt. Im Vorjahr seien es erst 625 Millionen Euro gewesen. Bei den Nettomittelzuflüssen habe es eine Trendwende gegeben und die Kosten hätten gedrückt werden können. Aktionäre sollten durch eine deutlich erhöhte Dividende profitieren.

Die Erträge seien im letzten Jahr um sechs Prozent auf 2,39 Milliarden Euro gestiegen. 2018 sei dagegen kein gutes Jahr für den Vermögensverwalter gewesen. Auch aufgrund der schwierigen Lage bei der Deutschen Bank hätten Kunden Milliarden an Geldern abgezogen. Doch 2019 sei das Vertrauen zurückgekehrt: Die Nettomittelzuflüsse seien um 26 Milliarden Euro im Gesamtjahr gestiegen. Alleine im vierten Quartal seien es 13,2 Milliarden Euro gewesen. Das verwaltete Vermögen habe auf 767 Milliarden Euro gesteigert werden können. Neben dem frischen Kapital hätten auch günstige Wechselkursentwicklungen und eine positive Marktentwicklung zu der Ertragssteigerung beigetragen, so das Unternehmen.

Positiv sei auch, dass das Management dem Ziel, 2021 eine Kosten-Ertrags-Quote von 65 Prozent aufzuweisen, einen Schritt nähergekommen sei. Sie sei gegenüber 2018 (72,3 Prozent) auf nun 67,6 Prozent gesunken. Die Kennzahl gebe an, wie viel Cent an einem Euro Ertrag wieder für Kosten ausgegeben würden. Je niedriger der Prozentwert, umso besser.

CEO Asoka Wöhrmann sei zufrieden: "2019 war für die DWS ein starkes Jahr. Wir haben eine substanzielle Trendwende vollzogen, alle unsere Ziele erreicht und das Unternehmen zurück auf Erfolgskurs gebracht. In jedem Quartal haben wir Nettomittelzuflüsse verzeichnet, und unsere bereinigte Aufwand-Ertrags-Relation hat unser Ziel für das Gesamtjahr übertroffen." An den Zielen wolle das Management weiter festhalten. Das heiße konkret, dass jährlich Nettomittelzuflüsse von drei bis fünf Prozent angestrebt würden. Die Ausschüttungsquote für die Dividende solle bei 65 bis 75 Prozent des Gewinns gehalten werden.

Das Highlight für Aktionäre dürfte die satte Erhöhung der Dividende um 30% sein, die das Management vorschlage. Auf dem aktuellen Kursniveau würde das eine Dividendenrendite von knapp 5% ergeben.

"Der Aktionär" habe die Aktie erstmals um den Jahreswechsel empfohlen. Anleger können weiter zugreifen und beachten den Stopp bei 28,00 Euro, so Fabian Strebin. Das Ziel liege bei 38,00 Euro. (Analyse vom 30.01.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DWS-Aktie:

XETRA-Aktienkurs DWS-Aktie:
35,125 EUR +4,43% (30.01.2020, 12:49)

Tradegate-Aktienkurs DWS-Aktie:
35,11 EUR +4,74% (30.01.2020, 13:02)

ISIN DWS-Aktie:
DE000DWS1007

WKN DWS-Aktie:
DWS100

Ticker-Symbol DWS-Aktie:
DWS

Kurzprofil DWS Group:

Die DWS Group (ISIN: DE000DWS1007, WKN: DWS100, Ticker-Symbol: DWS) ist einer der weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 662 Mrd. Euro (Stand: 31. Dezember 2018). Sie blickt auf über 60 Jahre Erfahrung zurück und genießt in Deutschland und Europa einen Ruf für exzellente Leistungen. Mittlerweile vertrauen Kunden weltweit der DWS als Anbieter für integrierte Anlagelösungen. Der Vermögensverwalter wird über das gesamte Spektrum der Anlagedisziplinen hinweg als Quelle für Stabilität und Innovationen geschätzt.

Die DWS bietet Privatpersonen und Institutionen Zugang zu leistungsstarken Anlagekompetenzen in allen wichtigen Anlagekategorien sowie Lösungen, die sich an Wachstumstrends orientieren. Die vielfältige Expertise als Vermögensverwalter im Active-, Passive- und Alternatives-Geschäft sowie der starke Fokus auf Umwelt-, soziale und Governance-Faktoren ergänzen einander bei der Entwicklung gezielter Lösungskonzepte für Kunden. Das fundierte Know-how der Ökonomen, Research-Analysten und Anlageprofis werden im globalen CIO View zusammengefasst, der dem strategischen Anlageansatz als Leitlinie dient.

Die DWS möchte die Zukunft des Investierens gestalten. Dank ihrer rund 3.600 Mitarbeiter an Standorten in der ganzen Welt ist die DWS Group dabei lokal präsent und bildet gleichzeitig ein globales Team. (30.01.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20:37 , Aktiennews
Dws &Sollten Anleger sich freuen, ?
Für die Aktie Dws & aus dem Segment "Asset Management & Custody Banken" wird an der heimatlichen Börse ...
03.08.20 , UBS
UBS hebt Ziel für DWS auf 44 Euro - 'Buy'
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für DWS nach Quartalszahlen von ...
DWS: Ertragsrückgang durch deutliche Kostensenku [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - DWS-Aktienanalyse von Jan Lennertz von Independent Research: Jan Lennertz, Aktienanalyst ...