Suchen
Login
Anzeige:
Di, 22. Oktober 2019, 7:54 Uhr

Consus Real Estate

WKN: A2DA41 / ISIN: DE000A2DA414

CONSUS Real Estate: Aktie noch immer stark unterbewertet - Aktienanalyse


13.09.19 12:40
SRC Research

BerlinFrankfurt (www.aktiencheck.de) - CONSUS Real Estate-Aktienanalyse von SRC Research:

Stefan Scharff und Christopher Mehl, Analysten von SRC Research, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der CONSUS Real Estate AG (CONSUS) (ISIN: DE000A2DA414, WKN: A2DA41, Ticker-Symbol: CC1)

Das Unternehmen habe am Donnerstag den Bericht zum ersten Halbjahr 2019 veröffentlicht und zu einer Telefonkonferenz eingeladen. Die Gesamtleistung sei mit 333 Mio. Euro 37% höher gewesen als im Vorjahr, wovon rund 238 Mio. Euro auf die Erträge der Immobilienentwicklung zurückzuführen seien. Das adjusted EBITDA, also vor PPA und One Offs, habe bei 138 Mio. Euro gelegen, was einer hohen EBITDA-Marge von 54% entspreche. Das adjusted EBITDA der letzten 12 Monate pro forma, welches die Entwicklung des Geschäfts aufgrund der SSN-Übernahme Ende 2018 zu diesem Zeitpunkt am besten darstelle, sei von 253 Mio. Euro zum Jahresende 2018 signifikant um rund 20% auf 303 Mio. Euro gestiegen. Insgesamt lägen die Ergebniszahlen des ersten Halbjahres im Rahmen der SRC Research-Prognose für das Gesamtjahr.

Der GDV des Portfolios liege nunmehr bei 10 Mrd. Euro. Seit Jahresbeginn habe das Unternehmen vier neue Projekte mit einem Entwicklungsvolumen von 1,2 Mrd. Euro hinzugewinnen können. Außerdem hätten vier Forward Sales getroffen werden können und weitere Projekte würden sich in der Verhandlungsphase befinden, weshalb die Analysten von SRC Research noch weitere baldige Forward Sales erwarten würden. Neben den klassischen Forward Sales habe CONSUS auch einen Upfront Sale des Leipzig 416 Projekts erzielt und sei derzeit noch in Verhandlungen über einen weiteren Upfront Sale, welcher im 4. Quartal unterzeichnet werden solle und zu einem gesamten Upfront Sale GDV von 1,8 Mrd. Euro führe. Auf der Finanzierungsseite würden die ersten Fortschritte ebenfalls bemerkbar. Während der durchschnittliche Zinssatz zum Halbjahr folglich der Bondplatzierung auf 8,5% angestiegen sei, liege der derzeitige Run Rate bereits bei 7,9%. Dies sei das Ergebnis der Refinanzierungsaktivitäten, wie z.B. der Reduzierung des Zinssatzes bei 420 Mio. Euro Fremdkapital von 13,5% auf 7,0%. Eine weitere Refinanzierung bzw. Tilgung von rund 250 Mio. Euro an teuren Mezzanine werde für das laufende zweite Halbjahr erwartet. Somit könnte eine Senkung des Zinssatzes auf ein Niveau von unter 7,5% möglich sein.

Neben dem guten Ergebnis würden die Verkaufserfolge das Interesse von Investoren an den hochwertigen Wohn-Projekten von CONSUS zeigen, während die Gewinnung der neuen Projekte zudem beweise, dass das Unternehmen die Pipeline auch weiterhin füllen könne. Die ersten Verbesserungen der Finanzierungsseite würden die Analysten von SRC Research als sehr positiv sehen, da dies nach ihrem Erachten ein wichtiger Punkt für die Gesellschaft sei.

Da die Aktie derzeit noch immer stark unterbewertet ist, bestätigen Stefan Scharff und Christopher Mehl, Analysten von SRC Research, in einer aktuellen Aktienanalyse ihr buy-Rating für die CONSUS Real Estate-Aktie mit einem unveränderten Kursziel von 13 Euro. (Analyse vom 13.09.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CONSUS Real Estate-Aktie:

XETRA-Aktienkurs CONSUS Real Estate-Aktie:
6,81 EUR +0,89% (13.09.2019, 09:06)

Tradegate-Aktienkurs CONSUS Real Estate-Aktie:
6,75 EUR -0,74% (12.09.2019, 22:26)

ISIN CONSUS Real Estate-Aktie:
DE000A2DA414

WKN CONSUS Real Estate-Aktie:
A2DA41

Ticker-Symbol CONSUS Real Estate-Aktie:
CC1

Kurzprofil CONSUS Real Estate AG:

Die börsennotierte CONSUS Real Estate AG (CONSUS) (ISIN: DE000A2DA414, WKN: A2DA41, Ticker-Symbol: CC1) mit Hauptsitz in Berlin ist ein führender Entwickler von Wohnimmobilien in Deutschland.

Die Gesellschaft hält eine Mehrheitsbeteiligung am größten Immobilienentwicklungsportfolio des Landes (z.Z. EUR 4,6 Mrd.).

Der fragmentierte und bislang wenig entwickelte Markt der deutschen Immobilienentwickler wird von CONSUS als derzeit noch einzigartige Chance für Investitionsmöglichkeiten erkannt. Das darin liegende Wachstumspotenzial ist durch die demografische Entwicklung Deutschlands ersichtlich und gewährleistet.

Das CONSUS Projektportfolio fungiert bereits heute als Vorzeigeplattform für risikoreduzierte Wohnbauprojekte in neun deutschen Großstädten.

Digitalisierung und Industrialisierung stehen im Zentrum der gesamten Wertschöpfungskette und bilden zusammen mit dem Forward Sales abgeschlossener Projekte an institutionelle Investoren die leistungsstarke DNA der CONSUS.

Die Gesellschaft ergänzt die hohen Cashflows aus dem Geschäftsbereich Wohnungsbau mit einem wachsenden Portfolio ertragsstarker Gewerbeimmobilien, und setzt in beiden Geschäftssegmenten auf organisches wie anorganisches Wachstum.

Die CONSUS Real Estate AG notiert an der m: access (München) und wird auch am XETRA (Frankfurt) gehandelt.
(13.09.2019/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
18.10.19 , dpa-AFX
DGAP-News: Consus Real Estate AG stockt erfolg [...]
Consus Real Estate AG stockt erfolgreich besicherte EUR 400 Millionen Unternehmensanleihe um EUR 50 Millionen auf ...
18.10.19 , Aktiennews
Consus Real Estate: Wer hätte das gedacht?
Der Consus Real Estate-Kurs wird am 18.10.2019, 01:54 Uhr mit 6.38 EUR festgestellt.Auf Basis von insgesamt 4 Bewertungskriterien ...
17.10.19 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: CONSUS Real Estate AG: Consus R [...]
CONSUS Real Estate AG: Consus Real Estate AG beabsichtigt die Aufstockung der besicherten EUR 400 Millionen Unternehmensanleihe ...