Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. April 2019, 16:28 Uhr

Comet

WKN: A2DNSP / ISIN: CH0360826991

COMET: Anpassung der Schätzungen wegen stärkerer Margenverschlechterung - Kursziel gesenkt! Aktienanalyse


15.03.19 12:52
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - COMET-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research:

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der COMET Holding AG (ISIN: CH0360826991, WKN: A2DNSP, Ticker-Symbol: EZP1, SIX Swiss Ex: COTN).

Gewinnniveau von PCT-Geschäft sinke stärker als erwartet: Wegen der fehlenden Prognosesicherheit im Halbleitermarkt lege COMET für das GJ19 keinen Gesamtausblick vor. Für das PCT-Geschäft rechne das Unternehmen im 1H19 mit einem sequenziellen Umsatzrückgang um 10 bis 20%, was im Vorjahresvergleich einem Minus von 35 bis 43% entspräche. Foeth gehe von einem ggü. dem 2H18 mit seiner tieferen Vergleichsbasis stagnierenden 2H19 aus - was einer sequenziellen Verbesserung gleichkäme. Für das GJ19 ergäbe dies einen Umsatzrückgang von -23%. COMET rechnet im 1H mit einem Rückgang der EBITDA-Marge auf unter 10% (Spitzenwert im 1H17: 29%), für uns auch ein Hinweis auf mangelnde Flexibilität bei der Kostensenkung, so der Analyst von Vontobel Research.

Übrige Divisionen: Wachstum und höhere Margen in Sicht: Für IXS und IXM rechne COMET im GJ19 mit einem leichten Umsatzplus (VontE: +3%), bei einer leichten Margenverbesserung bei IXM und einer EBITDA-Marge von 6% bei IXS - beides Angaben etwas über der Analystenprognose. IXS könne hierbei von den 2018 erreichten Einsparungen profitieren. EBT (ebeam) sollte den Umsatz org. auf CHF 15 Mio. steigern können (GJ18: rund CHF 11 Mio.) - werde die Gewinnschwelle aber wohl erst in ein paar Jahren erreichen.

Prognose gesenkt: Der Analyst senke seine Schätzwerte für Umsatz und EBITDA für 2019-20 um -10 und -7% bzw. -34 und -19%.

Angesichts der operativen Performance und der revidierten Erwartungen könne der Analyst keine anderen kurzfristigen Impulse für die Titel erkennen als eine potenzielle Erholung im Halbleitermarkt. Jedoch könnte die kommende Wahl eines neuen VR-Präsidenten ein wichtiger Impulsgeber sein. Der Analyst glaube, dass ein umfassendes Branchenwissen, ein großes Netzwerk, eine nachweisliche Erfolgsbilanz sowie operative Erfahrung, was Heinz Kundert alles vorweisen könne, wertvoll wäre, um die Strategie von COMET zu formen und voranzutreiben.

Bis dahin bestätigt Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, sein "buy"-Rating für die COMET-Aktie. Das Kursziel werde von CHF 115 auf CHF 103 gesenkt. (Analyse vom 15.03.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze COMET-Aktie:

Börse Frankfurt-Aktienkurs COMET-Aktie:
76,55 EUR +1,80% (15.03.2019, 12:07)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs COMET-Aktie:
88,15 CHF +0,80% (15.03.2019, 12:23)

ISIN COMET-Aktie:
CH0360826991

WKN COMET-Aktie:
A2DNSP

Ticker-Symbol COMET-Aktie:
EZP1

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol COMET-Aktie:
COTN

Kurzprofil COMET Holding AG:

Die COMET Group (ISIN: CH0360826991, WKN: A2DNSP, Ticker-Symbol: EZP1, SIX Swiss Ex: COTN) ist ein weltweit führendes Schweizer Technologieunternehmen. Seit bald 70 Jahren entwickeln und produzieren wir innovative High-Tech-Komponenten und -Systeme auf der Basis von Röntgen-, Hochfrequenz- und ebeam Technologie. Wir verstehen es, uns konsequent auf globale Trends und Entwicklungen auszurichten, und wachsen kontinuierlich.

Mit wegweisenden Lösungen unterstützen wir Kunden aus unterschiedlichen Industriebereichen dabei, ihre Produkte und Prozesse zu verbessern und weiterzuentwickeln. Damit leisten wir in zahlreichen Lebensbereichen einen Beitrag zu mehr Sicherheit, Mobilität, Nachhaltigkeit und Effizienz: Mit unseren innovativen Entwicklungen unter den Marken COMET, YXLON und ebeam bewegen wir uns stets an der Grenze des physikalisch Machbaren. Unsere hoch qualifizierten Fachkräfte setzen auf eine enge Zusammenarbeit sowohl mit den Kunden in Europa, den USA und Asien wie auch mit renommierten Forschungsinstituten auf der ganzen Welt. So entstehen maßgeschneiderte Lösungen, die nachhaltigen Mehrwert für unsere Auftraggeber und Partner schaffen.

Die COMET Group erzielt einen jährlichen Umsatz von 438,4 Mio. CHF (2017), hat ihren Hauptsitz in Flamatt in der Schweiz und ist heute in allen Weltmärkten vertreten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 1400 Mitarbeitende, mehr als 500 davon in der Schweiz. Neben Produktionsstandorten in China, Deutschland, Dänemark, der Schweiz und den USA unterhält sie verschiedene Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und Korea. Die Aktien der COMET AG (COTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. (15.03.2019/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15.04.19 , Aktiennews
CometWohin geht die Reise, ?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Comet, die im Segment "Elektronische Geräte und ...
07.04.19 , Aktiennews
Comet: Ist das noch normal?
Am 07.04.2019, 02:00 Uhr notiert die Aktie Comet an ihrem Heimatmarkt SIX Swiss Ex mit dem Kurs von 94,97 CHF. Das Unternehmen ...
03.04.19 , Aktiennews
Comet: Da kann man nur noch staunen
Comet weist am 03.04.2019, 04:35 Uhr einen Kurs von 88,73 CHF an der Börse SIX Swiss Ex auf. Das Unternehmen wird ...