Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. August 2020, 13:12 Uhr

BASF

WKN: BASF11 / ISIN: DE000BASF111

BASF: Analysten wieder etwas zuversichtlicher - Aktienanalyse


03.07.20 09:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Chemiegiganten BASF SE (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) unter die Lupe.

Die Hoffnung, dass die staatlichen Konjunkturprogramme rund um den Globus der Weltwirtschaft zumindest wieder etwas Schwung verleihen würden, nehme weiter zu. Dementsprechend würden auch die Analysten für zyklische Titel aus der Chemiebranche wie beispielsweise BASF allmählich wieder etwas zuversichtlicher.

So hätten die Experten von Jefferies die Anteilscheine des Ludwigshafener Chemieriesen erneut mit "buy" eingestuft. Den fairen Wert des DAX-Titels beziffere Analyst Laurence Alexander auf 66 Euro, was knapp 30 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs liege. Zwar könnte die von ihm kurzfristig erwartete Erholung nun doch etwas langsamer verlaufen. Wegen der sich weiter aufhellenden Stimmungsindikatoren sowie der Stabilisierung der Ölpreise gehe Alexander aber von einer starken Performance ab dem dritten Quartal aus.

Es bleibe spannend, ab wann sich eine Besserung bei der Ergebnisentwicklung von konjunkturabhängigen Konzernen wie BASF abzeichne. Die Chancen, dass eine Erholung kommen werde, stünden jedenfalls relativ gut.

Mutige Anleger können bereits jetzt - mit einem Stoppkurs bei 42,00 Euro - darauf setzen, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". (Analyse vom 03.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: BASF.

Börsenplätze BASF-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BASF-Aktie:
50,76 EUR -0,22% (03.07.2020, 09:53)

Xetra-Aktienkurs BASF-Aktie:
50,84 EUR -0,26% (03.07.2020, 09:39)

ISIN BASF-Aktie:
DE000BASF111

WKN BASF-Aktie:
BASF11

Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BAS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BFFAF

Kurzprofil BASF SE:

BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) steht für Chemie für eine nachhaltige Zukunft. Das Unternehmen verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 117.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg der Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Das Portfolio habe BASF in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2019 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com. (03.07.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08.08.20 , Motley Fool
BASF-Aktie: Ist die 7 % Dividende sicher?
Die BASF (WKN: BASF11)-Aktie bietet momentan die beste Dividendenrendite im DAX. Beim aktuellen Aktienkurs von 48,14 ...
08.08.20 , Aktiennews
Basf: Kaufen, verkaufen oder halten?
Der Kurs der Aktie Basf steht am 08.08.2020, 02:00 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 48.34 EUR. Der Titel ...
07.08.20 , Der Aktionär
BASF: Seit den sehr skeptischen Aussagen für Q3 [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom Anlegermagazin ...