Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 31. Oktober 2020, 17:12 Uhr

AstraZeneca

WKN: 886455 / ISIN: GB0009895292

AstraZeneca: Diese Pharma- und Biotech-Firmen unterstützt Bill Gates im Kampf gegen Corona! Aktienanalyse


15.09.20 12:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - AstraZeneca-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Martin Weiß vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharmakonzerns AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol: ZEG, London: AZN, Nasdaq OTC-Symbol: AZNCF) unter die Lupe.

Als Mitgründer von Microsoft sei Bill Gates zu einem der reichsten Menschen auf dem Planeten geworden. Mit seiner kapitalkräftigen Stiftung würden er und seine Frau Melinda sich für zahlreiche soziale Projekte im Gesundheitsbereich und zur Bekämpfung extremer Armut engagieren. Nun habe Gates verraten, welche Pharma- und Biotech-Firmen er im Kampf gegen das Coronavirus unterstütze.

Die Corona-Pandemie halte die Welt seit nunmehr neun Monaten in Atem und Wissenschaftler auf der ganzen Welt würden fieberhaft an einem Impfstoff und Medikamenten zur Behandlung von an Covid-19 erkrankten Menschen forschen. Bill Gates sei pessimistisch für die nähere Zukunft. Ohne geeignete Gegenmaßnahmen würden die Todesraten in der nördlichen Hemisphäre einschließlich der USA auf das Niveau aus dem Frühling steigen, habe er jüngst gesagt.

Die USA seien unter den westlichen Nationen besonders stark von den Auswirkungen der Coronapandemie betroffen. Laut Johns Hopkins Institute hätten sich bislang mehr als 6,5 Millionen Amerikaner mit dem Virus infiziert, mehr als 190.000 seien an den Folgen der Infektion gestorben.

"Das wird ein schwieriger Herbst", so Gates, "das ist die schlechte Nachricht". Die Gute bestünde in der Aussicht auf die baldige Zulassung eines Impfstoffs. Mit seiner Bill und Melinda Gates Stiftung unterstütze der Microsoft-Gründer vielversprechende Forschungen in diesem Bereich.

Die im Jahr 2000 gegründete Stiftung gelte mit einer Kapitalausstattung von annähernd 50 Milliarden Dollar als größte ihrer Art.

Der Fokus der Stiftung liege auf Unternehmen, deren Wirkstoffe in großen Mengen und preiswert hergestellt werden könnten. Aktuell habe er daher AstraZeneca, Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046, WKN: 853260), Sanofi (ISIN: FR0000120578, WKN: 920657) und Novavax (ISIN: US6700024010, WKN: A2PKMZ) unterstützt, habe Gates verraten. Sollte sich eines der Mittel als erfolgreich herausstellen und dabei nicht mehr als zwei bis drei Dollar pro Dosis kosten, wolle er jedes Jahr mindestens 1,5 Milliarden Dosen produzieren.

Weitere Kooperationen unterhalte die Stiftung mit Firmen wie Moderna (ISIN: US60770K1079, WKN: A2N9D9) und BioNTech (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2).

AstraZeneca und Sanofi seien laufende Empfehlungen des AKTIONÄR. Beide Unternehmen sind im Pharmasektor breit aufgestellt und nicht nur aufgrund der Coronavirus-Fantasie interessant, so Martin Weiß von "Der Aktionär". Die Novavax-Aktie sei mit einem Kursplus von 1.200 Prozent ausgestoppt worden und befinde sich aktuell auf der Watchlist. (Analyse vom 15.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze AstraZeneca-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
93,59 EUR +2,05% (15.09.2020, 11:37)

London Stock Exchange-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
8.587,00 GBp +2,23% (15.09.2020, 11:30)

ISIN AstraZeneca-Aktie:
GB0009895292

WKN AstraZeneca-Aktie:
886455

Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
ZEG

London Domestic Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
AZN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
AZNCF

Kurzprofil AstraZeneca plc:

AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol: ZEG, London: AZN, Nasdaq OTC-Symbol: AZNCF) ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung verschreibungspflichtiger Medikamente für Klinik und Praxis. Die Forschung der AstraZeneca konzentriert sich auf den Bereich Herz-Kreislauf sowie die Bekämpfung von Brust- und Prostatakrebs, gastrointestinale Erkrankungen, auf die Indikationen Asthma und COPD und auf die Behandlung von Schizophrenie sowie bipolaren Störungen. Das Unternehmen besitzt insbesondere sechs Kompetenzschwerpunkte in den Therapiebereichen Herz-Kreislauf und Stoffwechsel, Magen-Darm, Atemwege, Onkologie (Therapie von tumorbedingten Geschwulstkrankheiten), Infektionen und Schmerz sowie Zentrales Nervensystem. (15.09.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
85,36 plus
+0,65%
137,11 minus
-0,06%
86,68 minus
-0,71%
77,58 minus
-0,93%
67,47 minus
-5,35%
80,71 minus
-7,90%
10:56 , Motley Fool
3 Impf- und Wirkstoff-News von der Biontech-Akti [...]
In etwa 1,5 Monaten jährt sich der Ausbruch des Coronavirus, der sich seitdem weltweit verbreitet hat. In Deutschland ...
30.10.20 , Finanztrends
AstraZeneca Aktie: Hält die Unterstützung?
AstraZeneca Aktie: Im Rahmen des Anstiegs von März bis Juli wurde das Anfang 2020-Hoch überwunden. Damit ist ...
29.10.20 , Finanztrends
Astrazeneca Aktie: Was soll das denn jetzt?
Eigentlich schienen die Weichen auf Trendwechsel gestellt worden zu sein. Noch am Anfang dieser Woche wurde ein Zwischenbericht ...