Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 27. Februar 2021, 5:02 Uhr

Amazon

WKN: 906866 / ISIN: US0231351067

Amazon.com: Triggerpoint knapp oberhalb der Marke von 3.000 USD - Aktienanalyse


23.02.21 10:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin "Der Aktionär", nimmt die Aktie des Versandriesen Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, NASDAQ-Ticker-Symbol: AMZN) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Aktienprofi finde die Situation bei Amazon.com ganz spannend. Der Kurs nähere sich nämlich durch die Seitwärtsbewegung immer mehr der 200-Tage-Linie an. Über kurz oder lang werde es zu einem Test kommen. Ein Bruch nach unten würde sicherlich Potenzial eröffnen, zumal das auf einem Niveau stattfinde, das relativ wichtig sei. Knapp oberhalb der Marke von 3.000 USD verläuft ein Triggerpoint - er könnte eine etwas kräftigere Reaktion nach sich ziehen, so Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin "Der Aktionär", im "Der Aktionär TV" zur Amazon.com-Aktie. (Analyse vom 23.02.2021)

Die vollständige Analyse von Martin Weiss, stellvertretendem Chefredakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", im "Der Aktionär TV", können Sie HIER abrufen.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.570,50 EUR -1,83% (23.02.2021, 10:52)

XETRA-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.592,50 EUR -1,44% (23.02.2021, 10:57)

NASDAQ-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
3.180,74 USD -2,13% (22.02.2021, 22:00)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZ

NASDAQ-Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, NASDAQ-Ticker-Symbol: AMZN), Seattle/Washington, ist einer der führenden Online-Versandhändler und gehört zu den Fortune-500-Unternehmen. Seit Gründung des Unternehmens durch Jeff Bezos 1995 wurde das Produktangebot kontinuierlich erweitert und ein weltweites Netz von Logistik- und Kundenservice-Zentren aufgebaut. Amazon.com betreibt weltweit mehr als 175 Logistikzentren (15 in Deutschland) mit einer Gesamtfläche von über 14 Millionen Quadratmetern.

Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie: Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, Digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten.

Außerdem umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle, auf dem Bücher, Magazine, Zeitschriften oder persönliche Dokumente heruntergeladen und gelesen werden können, sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services, das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen. (23.02.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
26.02.21 , Der Aktionär
Amazon.com: Geduldsprobe - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Andreas Deutsch vom Anlegermagazin ...
26.02.21 , dpa-AFX
'Hey Facebook': Online-Netzwerk experimentiert mit [...]
MENLO PARK (dpa-AFX) - Facebook versucht, einen eigenen Sprachassistenten zu etablieren. Zunächst auf den VR-Brillen ...
26.02.21 , Finanztrends
Amazon: Einreichungen für Prime Video Direct ges [...]
Amazon.com, Inc.(NASDAQ:AMZN) hat bekannt gegeben, dass seine Plattform Prime Video Direct keine unaufgeforderten Dokumentar- ...