Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 22. November 2019, 11:54 Uhr

Amazon

WKN: 906866 / ISIN: US0231351067

Amazon.com: Eröffnung eines Kosmetik-Channels angekündigt - Aktienanalyse


25.06.19 09:40
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Laut Andreas Deutsch, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", bleibt die Aktie des weltgrößten Online-Händlers Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) ein Basisinvestment für Langfrist-Anleger.

Amazon mische die nächste Branche auf. Der E-Commerce-Gigant habe die Eröffnung eines Kosmetik-Channels angekündigt. Das Amazon Professional Beauty Store wolle professionellen Stylisten, Friseure und Kosmetiker mit Kosmetika und anderen Beauty-Produkten beliefern. Derweil nähere sich die Amazon-Aktie weiter dem 6-Monats-Hoch an.

"Wir freuen uns, professionellen Kunden aus der Kosmetikindustrie noch mehr Auswahl zu bieten - zu günstigen Preisen und mit bequemen Bestellmöglichkeiten", so Amazon-Manager Steve Kann. So könnten sich die professionellen Kunden ganz auf ihre Kunden konzentrieren.

"Derzeit müssen Stylisten oft in mehrere Geschäfte gehen, um ihre Utensilien zu besorgen", würden die Analysten von Jefferies den neuesten Coup von Amazon kommentieren. "Wir erwarten, dass Amazon für die Branche schnell zu einem wichtigen Vertriebskanal wird. Markenhersteller dürften schnell damit beginnen, bei Amazon ihre Top-Angebote anzubieten."

Während die Amazon-Aktie leicht auf 1.913 Dollar zugelegt und weiter Kurs auf das Hoch bei 1.964 Dollar genommen habe, sei die Aktie von Sally Beauty um 17 Prozent eingekracht. Die Aktie von Ulta Beauty habe knapp drei Prozent verloren.

Amazons Einstieg in den Beauty- und Körperpflege-Markt sei nachvollziehbar, sei das Business doch überaus lukrativ und wachse sehr ordentlich. Allein in den USA setze die Branche in diesem Jahr voraussichtlich 83 Milliarden Dollar um. 2023 würden es bereits 92 Milliarden Dollar sein.

Es bleibe dabei: Wo Amazon auftauche, werde es schlagartig ungemütlich für die etablierten Unternehmen. Für den E-Commerce-Giganten mit seiner Top-Plattform sei es ein Leichtes, nun auch die Kosmetikbranche aufzumischen. Man dürfe gespannt sein, welches Business sich Amazon-CEO Jeff Bezos als nächstes vornehme.

Die Amazon.com-Aktie bleibt ein Basisinvestment für Langfrist-Anleger, so Andreas Deutsch von "Der Aktionär". (Analyse vom 25.06.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
1.671,6 EUR -0,43% (25.06.2019, 09:25)

XETRA-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
1.673,8 EUR -0,07% (25.06.2019, 09:05)

Nasdaq-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
1.913,9 USD (24.06.2019)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie Deutschland:
AMZ

Nasdaq Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) ist einer der führenden Anbieter im Bereich E-Commerce und gehört zu den Fortune-500-Unternehmen. Die Firma hat ihren Sitz in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Seit Gründung des Unternehmens durch Jeff Bezos 1995 wurde das Produktangebot kontinuierlich erweitert und ein weltweites Netz von Logistik- und Kundenservice-Zentren aufgebaut. In zahlreichen Ländern ist Amazon mit eigenen Websites vertreten. Heute kann man bei Amazon von Büchern und elektronischen Geräten bis hin zu Tennisschlägern und Diamantschmuck alles kaufen. Amazon verfügt über Websiten in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Japan, China und Brasilien und betreibt über 69 Logistikzentren in aller Welt mit einer Gesamtfläche von über sechzehn Millionen Quadratmetern. (25.06.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:55 , Der Aktionär
Amazon: Kursschwäche bietet Top-Kaufchance für [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Andreas Deutsch vom Anlegermagazin ...
08:31 , DAF
Nvidia, Walmart, Amazon, DAX, Vonovia, Wirecard [...]
Für den DAX ging es gestern um 0,16 Prozent abwärts. Der Dow Jones ging mit ähnlichen Verlusten von 0,19 ...
08:00 , Motley Fool
Nike will die Partnerschaft mit Amazon beenden
Nikes (WKN:886993) Zusammenarbeit mit Amazon (WKN:906866) ist einfach nicht für die Ewigkeit. Der Turnschuh- und ...