Suchen
Login
Anzeige:
Do, 14. November 2019, 17:20 Uhr

Akasol

WKN: A2JNWZ / ISIN: DE000A2JNWZ9

Akasol: Voll auf Wachstum gepolt - Aktienanalyse


12.09.19 10:50
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Akasol: Voll auf Wachstum gepolt - Aktienanalyse

Zu den Gewinnern der derzeit laufenden Konsolidierung unter den Autozulieferern könnte Akasol (ISIN: DE000A2JNWZ9, WKN: A2JNWZ, Ticker-Symbol: ASL) zählen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Das Unternehmen gehöre mit fast 30 Jahren Erfahrung zu den Pionieren in der Entwicklung und Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriesystemen für kommerzielle Anwendungen. Die Produkte der Gesellschaft kämen in Bussen, Nutzfahrzeugen, Schienenfahrzeugen, Industriefahrzeugen, Schiffen und Booten zum Einsatz.

Die aktuelle Produktionskapazität umfasse bis zu 300 Megawattstunden (MWh) im Jahr. Damit sei Akasol in der Lage, Batteriesysteme für bis zu 1.500 vollelektrische Busse oder für bis zu 3.000 mittelgroße Nutzfahrzeuge zu produzieren. Bis 2020 solle die Kapazität auf bis zu 800 MWh ausgebaut werden. Zu den aktuellen Abnehmern würden Kunden wie Daimler, ein schwedischer Nutzfahrzeughersteller, Alstom, Bombardier und RollsRoyce Power Systems (MTU Friedrichshafen) zählen.

Im ersten Halbjahr habe sich der Umsatz dank des Trends zur Elektromobilität auf 19,2 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Damit würden die Erlöse schon annähernd das Niveau des gesamten Vorjahres erreichen. Trotz des strukturellen Wachstums und in Vorbereitung auf die in den kommenden Quartalen erwarteten stark steigenden Umsätze habe das Unternehmen ein leicht positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erwirtschaften können: Es sei von minus 1,1 Mio. auf plus 0,2 Mio. Euro gedreht. "Die EBIT-Marge des ersten Halbjahres reflektiert unter anderem den bereits angelaufenen Personalaufbau im Hinblick auf die zum Jahresende benötigten Kapazitäten und Strukturen und bewegt sich unter diesen Umständen im Rahmen der Erwartungen des Vorstands für den Berichtszeitraum", habe das Unternehmen mitgeteilt.

Für das Gesamtjahr 2019 peile Akasol weiterhin einen Umsatz von mindestens 60 Mio. Euro und ein EBIT von mindestens 7 Mio. Euro an. Angesichts des hohen Auftragsbestands von rund zwei Mrd. Euro habe Akasol das Potenzial, in den kommenden Jahren eine der Wachstumsstorys auf dem deutschen Kurszettel zu werden. (Ausgabe 36/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Akasol-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Akasol-Aktie:
45,78 EUR +3,11% (12.09.2019, 10:09)

Tradegate-Aktienkurs Akasol-Aktie:
46,235 EUR -3,68% (12.09.2019, 10:21)

ISIN Akasol-Aktie:
DE000A2JNWZ9

WKN Akasol-Aktie:
A2JNWZ

Ticker-Symbol Akasol-Aktie:
ASL

Kurzprofil Akasol AG:

Die Akasol AG (ISIN: DE000A2JNWZ9, WKN: A2JNWZ, Ticker-Symbol: ASL) ist ein Hersteller von Batteriesystemen für Fahrzeuge. Die Systeme kommen in Bussen, Industrie- und Nutzfahrzeugen, Schiffen und Schienenfahrzeugen zum Einsatz. Akasol wurde 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Darmstadt. (12.09.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13.11.19 , Aktiennews
Akasol: Das dürfte so richtig spannend werden!
Für die Aktie Akasol stehen per 13.11.2019, 15:24 Uhr 33.87 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Akasol zählt ...
08.11.19 , AnlegerPlus
Akasol: Batteriehersteller mit Potenzial - Aktienana [...]
München (www.aktiencheck.de) - Akasol-Aktienanalyse von "AnlegerPlus News": Akasol (ISIN: DE000A2JNWZ9, ...
07.11.19 , Aktiennews
Akasol: Was tun?
An der Börse Xetra notiert die Aktie Akasol am 07.11.2019, 17:05 Uhr, mit dem Kurs von 32.93 EUR. Die Aktie der ...