Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 12. August 2020, 12:26 Uhr

mVISE

WKN: 620458 / ISIN: DE0006204589

mVISE: Die Zuversicht überwiegt


05.05.20 08:02
Aktien Global

Nach Darstellung von SMC-Research wolle die mVISE AG nach einem schwachen Jahr 2019 in 2020 deutlich bei Umsatz und Ergebnis zulegen. Auch der SMC-Analyst Adam Jakubowski traut dies dem Unternehmen zu und begründet dies vor allem mit der zu erwartenden hohen Lizenzzahlung eines Vertriebspartners.


Nach Darstellung von SMC-Research habe 2019 nach mehreren Jahren mit hohen Wachstumsraten und positiven Ergebnissen einen überraschenden Rückschlag gebracht, der vor allem auf die enttäuschende Entwicklung im Produktgeschäft zurückzuführen sei. Diesem sei eigentlich die Rolle als Wachstums- und Margentreiber zugedacht gewesen, doch diese Erwartungen habe 2019 mit keinem der beiden Produkte erfüllt werden können.


Als Ursache habe mVISE neben der Verzögerung einer Meilensteinzahlung des Vertriebspartners Magic Software mehrere Vertriebshemmnisse identifiziert, die mVISE mit intensiven Entwicklungsaktivitäten sowie mit dem Ausbau des Partnerprogramms adressiert habe. Denn grundsätzlich sehe mVISE weiterhin großes Potenzial in seinen Lösungen und wolle dieses durch eine stärkere Verzahnung der Produkte untereinander sowie mit dem Beratungsgeschäft besser ausschöpfen.


Auch die Analysten von SMC-Research sehen mVISE trotz der letztjährigen Enttäuschung weiterhin in einer vielversprechenden Position. Mit der Positionierung als ein Digitalisierungsspezialist mit Schwerpunkten auf Themen wie Mobility, Sicherheit, Cloud, Integration und Data Management habe mVISE in den letzten Jahren zu den wachstumsstärksten IT-Spezialisten in Deutschland gezählt und dürfte auch in Zukunft weiter dynamisch zulegen. Dies gelte nicht nur für das Kerngeschäft IT-Dienstleistungen, sondern auch für die beiden Produkte, mit denen Bereiche mit einer hohen Nachfrage adressiert werden, so die Analysten.


Dementsprechend gehe man in der Wertermittlung weiter von einem fortgesetzten Umsatzwachstum sowie von steigenden Margen aus, wenn auch die Dynamik beider Größen seit dem letzten Update unter früheren Schätzungen liege. Auch für 2020 erwarten die Analysten trotz der Corona-Krise steigende Erlöse und ein positives Ergebnis, was maßgeblich mit der erwarteten Lizenzzahlung von Magic zusammenhänge.


Insgesamt sehe man den fairen Wert nun bei 4,90 Euro je Aktie, was gegenüber dem aktuellen Börsenkurs ein sehr hohes Kurspotenzial signalisiere. Auf dieser Grundlage hat SMC-Research das Urteil „Buy“ bestätigt.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 05.05.20, 8:10 Uhr)


 


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 04.05.2020 um 18:05 Uhr fertiggestellt und am 05.05.2020 um 8:00 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/05/2020-05-05-SMC-Studie-mVISE_frei.pdf


 


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.


 



 
Werte im Artikel
2,21 plus
+1,84%
5,86 plus
+1,03%
3,48 minus
-1,42%
08:25 , Aktiennews
Mvise: Ein Risiko?
Am 12.08.2020, 08:25 Uhr notiert die Aktie Mvise an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 2.26 EUR. Das Unternehmen ...
04.08.20 , Aktiennews
Mvise: Tut sie es noch ein Mal?
Mvise weist am 04.08.2020, 18:54 Uhr einen Kurs von 2.32 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...
26.07.20 , Aktiennews
Mvise: Tief bewertet?
An der Börse Xetra notiert die Aktie Mvise am 26.07.2020, 02:00 Uhr, mit dem Kurs von 2.38 EUR. Die Aktie der Mvise ...