Suchen
Login
Anzeige:
Do, 13. August 2020, 14:36 Uhr

Walmart

WKN: 860853 / ISIN: US9311421039

Wal-Mart verhaltener Optimismus


07.03.01 00:00
Aktienservice Research

Die Analysten von Aktienservice Research stehen derzeit den Aktien von Wal-Mart Stores (WKN 860853) verhalten optimistisch gegenüber.

In den USA hätten sich die Konjunkturperspektiven bereits in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres merklich eingetrübt. Höhere Energiepreise und rückläufige Wirtschaftswachstumsraten sowie massive Entlassungen hätten das US-Verbrauchervertrauen auf den tiefsten Stand seit 1996 gedrückt. In diesem allgemein negativen Umfeld habe sich der führende US-Handelskonzern Wal-Mart respektabel entwickelt. Im eben erst beendeten Geschäftsjahr habe das Unternehmen mit einem Umsatzzuwachs von 16% auf 191,3 Milliarden US-Dollar an die hohe Wachstumsdynamik früherer Jahre angeknüpft. Zwar habe sich das Weihnachtsgeschäft schwieriger als in den Vorjahren gestaltet, u.a. seien die Umsatzsteigerungen im Weihnachtsgeschäft stärker als sonst über Rabatte erzielt worden, aber bereits im Januar habe sich die ergebnisverträgliche Aufwärtsdynamik wieder verstärkt. So habe der Konzern auf vergleichbarer Fläche einen Umsatzanstieg um 6% gemeldet, womit man den Branchendurchschnitt von 4,8% erneut deutlich übertroffen habe.

Nicht zuletzt die Sonderangebote ("roll backs") – gemeinsam mit dem ohnehin verfolgten Niedrigstpreiskonzept – seien es gewesen, die den US-Verbraucher im laufenden Jahr verstärkt in die Märkte der Wal-Mart-Gruppe gelockt hätten. Mit dem forcierten Ausbau der Aktivitäten im Lebensmitteleinzelhandel habe der Konzern seine Unabhängigkeit gegenüber wirtschaftlichen Schwankungen weiter gefestigt. Das neue Wal-Mart-Ladenkonzept der "Neighbourhood Stores" lasse erwarten, dass der Konzern einen bedeutsamen Anteil an dem 260 Milliarden US-Dollar schweren US-Einzelhandelsmarkt für Lebensmittel erreichen werde. Ein gewisses Gegengewicht zum US-Geschäft würden die internationalen Aktivitäten bilden, deren Anteil sich am operativen Ergebnis des Konzerns im nächsten Geschäftsjahr von 8% auf 10% erhöhen solle.

Trotz des schwachen Weihnachtsgeschäftes habe der weltgrößte Einzelhändler für das Jahr 2000/01 gute Zahlen vorgelegt. Das von Wal-Mart verfolgte Niedrigstpreiskonzept verspreche gerade in konjunkturell angespannten Phasen besonderen Erfolg. In der Vergangenheit habe sich gezeigt, dass es gerade den Branchenführern gelinge, während schwächerer Konjunkturphasen verstärkt Marktanteile hinzuzugewinnen.

Angesichts der soliden Ertragsentwicklung und der mittel- und langfristig vielversprechenden Perspektiven, auch in Bezug auf internationale Aktivitäten, stehe Aktienservice Research dem Titel verhalten optimistisch gegenüber. Für das laufende Geschäftsjahr 2001e erwarte Aktienservice Research ein EPS von 1,40 US-Dollar, in 2002e 1,57 US-Dollar. Somit sei der Titel mit einem 01e-KGV von 34 (02e 31) angemessen bewertet. Im Hinblick auf den intakten Wachstumstrend, der soliden Geschäftsentwicklung mit hoher Planungssicherheit und auf die im Branchenvergleich angemessene Bewertung empfehle Aktienservice Research, die Wal-Mart-Aktie den europäischen und insbesondere den deutschen Einzelhandelswerten mit langfristiger Ausrichtung vorzuziehen. Um die Synergien der jüngst bekannt gegebenen Kooperation mit dem weltgrößten E-Tailer Amazon.com einzuschätzen, bedürfe es weiterer Details.





 
09:02 , Motley Fool
Ist die Aktie von Amazon rezessionssicher?
Amazons (WKN: 906866) Errungenschaften im Einzelhandel und im Cloud Computing haben das Unternehmen zu einer der wohl ...
XETR : INSTRUMENT_EVENT WMT
DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 13.08.2020;Das Instrument WMT US9311421039 WALMART DL-,10 EQUITY wird ex Dividende/Zinsen ...
DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 13.08.2020 [...]
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 13.08.2020 EX DIVIDENDE/ZINSEN GEHANDELT. THE EX-DIVIDEND/INTEREST DAY OF THE FOLLOWING ...