Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 22. Januar 2020, 2:45 Uhr

Walmart

WKN: 860853 / ISIN: US9311421039

Wal-Mart Stores "buy"


11.06.01 14:19
Merrill Lynch

Die Analysten von Merrill Lynch bewerten die Aktie des Einzelhandelskonzerns Wal-Mart (WKN 860853) nach wie vor mit dem Prädikat „buy“.

Das Unternehmen habe in den zehn Ländern, in denen es operiere, einen Marktanteil von 4,2%. Ohne die US-Absätze würde der Marktanteil lediglich 1,8% betragen. Man glaube bei Merrill Lynch, dass Wal-Mart etwa ein Jahrzehnt brauchen werde, bis ein Marktanteil von mindestens 1,8% in allen Ländern erreicht sei. Um in diesen Ländern einen Marktanteil von 2,9% zu erreichen, würde das Unternehmen wohl noch 18 Jahre benötigen. Bei einem Marktanteil von 2,9% in allen Ländern (ohne USA) würde dann schließlich der Markt auch gesättigt sein. Diese Marktsättigung entspräche einem zusätzlichem Umsatzvolumen in Höhe von 280 Mrd. US-Dollar für Wal-Mart.

Das internationale Geschäft habe im Finanzjahr 2000 16,8% zum Gesamtumsatz und 9,8% zum EBIT (Gewinn vor Steuern und Zinsen) beigetragen; bis zum Jahr 2005 erwarte man einen Anstieg des Anteils des internationalen Geschäftes auf 20,4% des Umsatzes und auf 18% des EBITs (ohne Zukäufe). Man erwarte, dass der Einzelhandelskonzern in den nächsten Jahren noch zahlreiche Zukäufe (besonders in Europa) tätigen werde, da die kritische Größe in Europa noch nicht erreicht sei.

Man glaube, dass sich die Investitionen rentieren werden, wenn das internationale Geschäft weiter reift (besonders in Deutschland). Nach einem Gewinn von 1,40 US-Dollar je Aktie im Finanzjahr 2001 rechne man für das Finanzjahr 2002 mit 1,60 US-Dollar Gewinn pro Aktie. Die kulturellen, staatlichen und strukturellen Herausforderungen seien für Wal-Mart sehr groß, jedoch würden die Konkurrenten vor den gleichen Problemen stehen. Das Kursziel liege auf Sicht von 12 Monaten bei 70 US-Dollar.

Die Experten von Merrill Lynch raten dem Anleger, sowohl mittel- und langfristig zum Kauf der Aktie von Wal-Mart.





 
14.01.20 , Nord LB
Walmart: Umbau zeigt Erfolge - Aktienanalyse
Hannover (www.aktiencheck.de) - Walmart-Aktienanalyse von Aktienanalyst Alexander Zienkowicz von der Nord LB: Alexander ...
13.01.20 , DAF
Dow Jones, Tesla, Lululemon, Walmart, Disney, WW [...]
Der Dow Jones ist am Freitag zum ersten Mal über 29.000 Punkte gestiegen. Daraufhin setzen dann aber Gewinnmitnahmen ...
13.01.20 , Motley Fool
3 Gründe, warum die Aktie von Amazon im Jahr 2 [...]
Die Aktien von Amazon (WKN: 906866) werden nur 8 % unter dem Betrag aus dem Jahr 2018 gehandelt, als sie auf dem Rekordhoch ...