Suchen
Login
Anzeige:
Do, 17. Oktober 2019, 18:56 Uhr

US-Bonds weiter abbröckelnde Kurse


30.08.00 00:00
Hamburgische LB

Erneute Gewinnmitnahmen vor den am Freitag anstehenden Arbeitsmarkt- und NAPM-Daten sowie Abgaben im Vorfeld der ab der nächsten Woche auf den Markt zukommende Emissionswelle an neuen Unternehmensanleihen sorgten bei den US-Staatsanleihen gestern für weiter abbröckelnde Kurse, berichten die Analysten der Hamburgischen Landesbank.

Der auch im August sehr hoch ausgefallene Verbrauchervertrauens-Index sowie der enorme Anstieg bei den Verkäufen neuer Häuser (+14,7 vH) hätten sich ebenfalls nicht gerade stimmungsverbessernd ausgewirkt. Eine große Marktreaktion hätten sie erwartungsgemäß aber nicht ausgelöst. Mit den leading indicators (e: -0,1 vH) seien heute erneut nur unbedeutende Wirtschaftsdaten veröffentlicht worden. Sie würden ohne Einfluss auf den Bondmarkt bleiben.

Die Akteure würden bis zu den "dicken Brocken" am Freitag weiter abwarten. Bei erneut nur geringer Handelsaktivität dürften die Treasuries heute weiter leicht abbröckeln, denn das derzeitige Kursniveau sei unverändert als teuer einzustufen. Man erwarte daher eine knapp behauptete Tendenz.
10jährige T-Notes: 5,75 bis 5,87%.