Suchen
Login
Anzeige:
Di, 22. Oktober 2019, 8:26 Uhr

Sulzer

WKN: A0NJPK / ISIN: CH0038388911

Sulzer "hold"


25.08.08 11:40
Vontobel Research

Zürich (aktiencheck.de AG) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Sulzer in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit dem Rating "hold".

Letzten Freitag habe Sulzer solide Ergebnisse mit beeindruckenden Margenverbesserungen - insbesondere in den Öl- und Gasnahen Sparten Pumps und Chemtech - für das 1. Halbjahr 2008 ausgewiesen. Nach den starken Ergebnissen und der festen Überzeugung der Unternehmensleitung, dass die Margen beibehalten werden könnten, hätten die Analysten ihre Margenprognose erhöht, aber auch ihre Umsatzannahmen gesenkt. Dadurch ergebe sich eine um 1% höhere EPS-Prognose für 2008E, um 2% für 2009E und um 4% für 2010E.

Nach einem starken Boom in den Divisionen Pumps und Chemtech (der auf das Öl- und Gasgeschäft zurückzuführen gewesen sei), scheine Chemtech nun allmählich zu stagnieren, da die Aktivität im globalen Raffinerie- und Petrochemiegeschäft zwar ein sehr hohes Niveau aufweise, jedoch nicht weiter wachse. Pumps profitiere jetzt hingegen von einem neuen strukturellen Impulsgeber - dem Einsatz von Pumpen in Kraftwerken. Obwohl nur rund 15% der Konzernumsätze im Bereich Stromerzeugung erwirtschaftet würden, würden die Analysten hier ein Aufwärtspotenzial sehen, da aufgrund der Lücken in der Elektroversorgung vieler Länder weltweit zahlreiche Projekte für Kraftwerke auf der Basis fossiler Brennstoffe, Atomkraft oder Kohle bestünden.

Am problematischsten würden die Analysten die Geschäftsfelder Zellstoff und Papier, Luftfahrt, Automobilbau und Industrie beurteilen. Die Zellstoff- und Papierindustrie befinde sich bereits mitten in einer Abschwungphase ohne Aussichten auf eine rasche Erholung. Die Luftfahrtbranche kämpfe noch mit den gewaltigen Engpässen in der Flugzeugproduktion, die zu verstärkten Investitionen führen würden, während die Fluggesellschaften unter dem steigenden Kerosinpreis, der hohen Verschuldung und der sinkenden Kapazitätsauslastung leiden würden.

Die Upstream- und Stromerzeugungsmärkte seien in sehr guter Verfassung mit attraktiven Aussichten, während andere Segmente auf hohem Niveau zu stagnieren beginnen oder langsam zurückgehen würden. Das größte Aufwärtspotenzial würden die Analysten bei Pumps erkennen, würden aber in Bezug auf Metco, das am stärksten an zyklischen Märkten engagiert sei, zurückhaltend bleiben. Kurzfristig dürfte das Ergebnis der einzelnen Geschäftsbereiche nach Erachten der Analysten daher stärker auseinander laufen.

Die Analysten von Vontobel Research bekräftigen ihre "hold"-Empfehlung für die Sulzer-Aktie und erhöhen ihr Kursziel von CHF 140 auf CHF 145. (Analyse vom 25.08.2008) (25.08.2008/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
12.10.19 , Aktiennews
Sulzer: War das alles?
Der Kurs der Aktie Sulzer steht am 12.10.2019, 02:00 Uhr an der heimatlichen Börse SIX Swiss Ex bei 96 CHF. Der ...
04.10.19 , Aktiennews
Sulzer: Lohnt sich die Aufruhr?
Für die Aktie Sulzer aus dem Segment "Industriemaschinen" wird an der heimatlichen Börse SIX Swiss ...
25.08.19 , Finanztrends
Sulzer Aktie: Starke Halbjahreszahlen
Sulzer hat überraschend starke Halbjahreszahlen präsentiert. Der Umsatz wuchs um 11,5% und der Gewinn um 12,4%. ...