Suchen
Login
Anzeige:
Do, 1. Oktober 2020, 11:04 Uhr

Raiffeisen Bank

WKN: A0D9SU / ISIN: AT0000606306

Raiffeisen International kaufen


27.09.07 10:03
Sparkasse Essen

Essen (aktiencheck.de AG) - Friedrich Geiecke und Joachim Klein, Analysten der Sparkasse Essen, empfehlen die Aktie von Raiffeisen International (ISIN AT0000606306 / WKN A0D9SU) zu kaufen.

Die Raiffeisen International Bank-Holding bündle die Aktivitäten der österreichischen Raiffeisengruppe in Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Sie sei das einzige Institut mit Sitz, aber ohne Heimatmarkt in Westeuropa und verfüge über eine breite regionale Aufstellung. Ohne eine Tochtergesellschaft im westeuropäischen Markt biete das Geschäftsmodell Investoren "Zentral- und Osteuropa pur" gekoppelt mit herausragenden Wachstumschancen in den kommenden Jahren.

Die Angebots- und Bezugsfrist der Kapitalerhöhung solle vom 19. September 2007 bis voraussichtlich 5. Oktober 2007 andauern. Mit einer Ausgabe von 11.897.500 Stück solle dann das Grundkapital von derzeit 435.338.500 Euro um 8,33% auf bis zu 471.735.875 Euro erhöht werden. Dabei werde eine Kernkapitalquote von 8% angestrebt. Es werde erwartet, dass die derzeit mit 70% beteiligte RZB voraussichtlich rund 68% der ihr gesetzlich zustehenden Bezugsrechte ausüben werde, um eine Erhöhung des Streubesitzes der Aktie zu ermöglichen. Der Emissionserlös solle der Stärkung der Kapitalbasis der Gesellschaft und somit als Grundlage für weiteren dynamischen organischen Wachstum in Zentral- und Osteuropa sowie für selektive Akquisitionen dienen. Schwerpunkte würden die Regionen Südosteuropas und die GUS bilden. Auch prüfe die Bank Zukäufe in Kasachstan und Turkmenistan. Der Fokus liege dabei auf dem Mid-Market-Segment im Firmenkundengeschäft sowie dem Ausbau des sich sehr gut entwickelnden Retail-Bereiches (Privatkundengeschäft), den die Raiffeisen International Bank Holding im Zeitverlauf immer weiter ausgebaut habe.

Die von der Gruppe für das Jahr 2009 formulierten finanziellen Ziele würden lauten: Eigenkapitalrendite vor Steuern von mehr als 25%, Aufwand/Ertrag unter 58% und eine Risikovorsorge von maximal 15% der Gesamterträge. Seit dem Börsengang (2005) sei es stets gelungen, die gesteckten Ziele mindest zu erfüllen, die Gewinnerwartungen meistens aber deutlich zu übertreffen. Das Gewinnziel für 2007 sei bei der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen von 700 Mio. Euro auf 750 Mio. Euro erhöht worden und dürfte nach Schätzungen der WestLB mit 842 Mio. Euro noch einmal deutlich übertroffen werden.

Des Weiteren werde eine Ausdehnung des Netzes auf 3.474 Banken (heute seien es 2.956) angestrebt. Die Planungen der Gruppe würden weiter vorsehen, das russische Filialnetz in den nächsten Jahren um weitere 119 Standorte auf 369, also um ganze 47,6% auszudehnen. Der Gesamtmarkt für private Vermögensanlagen in den von der Raiffeisen International Bank Holding abgedeckten Regionen habe nach Schätzungen der WestLB ein Volumen von rund 650 Mrd. Euro, der Kreditmarkt rund 250 Mrd. Euro. Die Raiffeisen International Bank Holding halte hieran einen Marktanteil von etwa 5% der Gesamtregion. Weiteren Schätzungen der WestLB zur Folge, würden die privaten Geldvermögen der Region dynamisch von 600 Mrd. Euro in 2006 auf 980 Mrd. Euro in 2009e anwachsen.

Der Aktienchart habe nach dem Bruch des kurzfristigen, sehr steilen Aufwärtstrends bei ca. 97,00 Euro eine markante Unterstützung ausgebildet. Nach oben würden die Höchstkurse im Bereich um 123,00 Euro die Begrenzung bilden. Ein Überschreiten dieses Widerstandes würde ein sehr starkes Kaufsignal generieren.

Auf der Grundlage einer mit Zeithorizont 2008 ausgerichteten Bewertung empfehlen die Analysten der Sparkasse Essen die Raiffeisen International-Aktie zum Kauf mit einem Kursziel von 121 Euro. Zur Verlustbegrenzung sollte ein Stoppkurs unterhalb von 97,00 Euro platziert werden. (Analyse vom 27.09.2007) (27.09.2007/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.09.20 , news aktuell
EANS-DD: Raiffeisen Bank International AG / Mitt [...]
-------------------------------------------------------------------------------- Directors' Dealings-Mitteilung ...
28.09.20 , dpa-AFX
EANS Adhoc: Raiffeisen Bank International AG (de [...]
EANS-DD: Raiffeisen Bank International AG / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften ...
28.09.20 , Aktiennews
Raiffeisen Bank: Was tun?
Für die Aktie Raiffeisen Bank aus dem Segment "Diversifizierte Banken" wird an der heimatlichen Börse ...