Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 18. September 2020, 10:18 Uhr

NEXR Technologies

WKN: A1K03W / ISIN: DE000A1K03W5

NEXR Technologies: Emission kleiner als erwartet


12.08.20 13:30
Aktien Global

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat NEXR Technologies nur einen kleinen Teil der Kapitalerhöhung platziert. SMC-Analyst Holger Steffen geht davon aus, dass das Unternehmen jetzt stärker auf eine vom Großaktionär zugesagte Kreditlinie zurückgreift, die Finanzierung sei aber nun bis Ende 2021 gesichert.


Im Juli habe NEXR gemäß SMC-Research eine große Bezugsrechtskapitalerhöhung gestartet, in deren Rahmen bis zu 8,55 Mio. neue Aktien zu einem Preis von 2,10 Euro je Stück platziert werden sollten. Letztlich seien aber lediglich knapp 1,8 Mio. Aktien ausgegeben worden, wovon Großaktionär Hevella entsprechend seines Anteils (rd. 56 Prozent) 1 Mio. bezogen habe.


Das Gesamtvolumen der Maßnahme mit einer Bruttoeinnahme in Höhe von rund 3,8 Mio. Euro sei damit für die Analysten überraschend gering ausgefallen. SMC-Research sei davon ausgegangen, dass sich das Unternehmen jetzt – mit Unterstützung des Großaktionärs – einen substanziellen Teil der Mittel beschaffe, die bis zur geplanten Erreichung des Break-even im Jahr 2023 benötigt werden. Im Geschäftsbericht sei der Bedarf auf 17 Mio. Euro taxiert worden, wobei Corona-bedingte Verzögerungen in der Geschäftsentwicklung zu einem noch höheren Bedarf führen könnten.


Mit einer großen KE hätte sich aus Sicht der Analysten auch das strapazierte Bilanzbild deutlich verbessert. Stattdessen werde NEXR nun, wie schon in den letzten zwei Jahren, weiter stark auf Fremdfinanzierung setzen. Vom Großaktionär bestehe eine Zusage für weitere Mittel im Umfang von 7,5 Mio. Euro.


Auch mit der kleinen Kapitalerhöhung habe NEXR nach Einschätzung von SMC-Research den Finanzierungsspielraum für die Forcierung des Wachstums verbessert. Zusammen mit dem zusätzlichen Fremdkapital, das Hevella zugesagt habe, sei die Finanzierung aus Sicht der Analysten bis Ende 2021 gesichert. Bis dahin sollten operative Fortschritte nach Meinung des Researchhauses das Gesamtbild deutlich verbessern und die weitere Finanzierung erleichtern. SMC-Research habe unterstellt, dass das Unternehmen nun im nächsten Jahr weiteres Eigenkapital aufnehme und die hypothetische Verwässerung unverändert gelassen. Damit bleibe das Kursziel bei 9,00 Euro. Das Urteil von SMC-Research laute trotz des hohen Kurspotenzials weiter „Hold“, bis verlässliche Signale für deutlich anziehende Erlöse sichtbar werden.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 12.08.20, 13:45 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 12.08.20 um 13:05 Uhr fertiggestellt und am 12.08.20 um 13:15 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/08/2020-08-12-SMC-Comment-NEXR_frei.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
17.09.20 , dpa-AFX
DGAP-News: NeXR Technologies SE launcht Virtua [...]
NeXR Technologies SE launcht Virtual-Reality-Anwendung NeXR Seminar - Neuer Meilenstein für die Zukunft des ...
14.09.20 , Aktiennews
Nexr: Nach so langer Zeit …
An der Heimatbörse Xetra notiert Nexr per 14.09.2020, 16:12 Uhr bei 3.6 EUR. Nexr zählt zum Segment "Elektronische ...
09.09.20 , Aktiennews
Nexr: Bitte unbedingt beachten!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Nexr, die im Segment "Elektronische Geräte und ...