Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 21. Oktober 2019, 2:16 Uhr

IBM

WKN: 851399 / ISIN: US4592001014

IBM-Aktie: Innovation während Konjunkturflauten


05.12.12 09:00
Sarasin Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von Sarasin Research, Oskar Schenker, bestätigt sein "buy"-Rating für die IBM-Aktie.

IBM habe das 3Q12 mit einer Umsatzeinbusse von -5% ggü. VJ auf USD 24,7 Mrd. abgeschlossen. Der operative Gewinn habe in der gleichen Zeiteinheit um 7% auf USD 5,5 Mrd. verbessert werden können. Der bereinigte Gewinn habe sich um 5% auf USD 4,2 Mrd. bzw. um 10% auf USD 3,62 pro Aktie erhöht. Umsatzmäßig habe Europa an das Vorquartal anknüpfen können, Japan habe sich stabilisiert, die BRIC-Länder hätten ein zweistelliges Wachstum gezeigt und Nordamerika einen Rückgang verzeichnet. Fortschritte habe IBM mit Schlüssellösungen in den definierten Wachstumsfeldern Smarter Planet, Business Analytics sowie Cloud und Next Generation Data Center erzielt.

Während der Gruppenumsatz die Analystenschätzungen nicht erreicht habe, so hätten die Margen durchwegs über den Erwartungen gelegen. Für das Gesamtjahr rechne IBM mit einem Gewinn von mindestens USD 15,10 pro Aktie und habe damit die früheren Schätzungen bestätigt. Leicht unter Durchschnitt der letzten Quartale habe sich der freie Cashflow mit USD 3,1 Mrd. (3Q11: USD 3,5 Mrd.) entwickelt. Das Unternehmen habe eigene Aktien im Umfang von USD 3,0 Mrd. gekauft und die Dividendensumme habe bei USD 1,0 Mrd. gelegen, unverändert zum Vorquartal. IBM habe weiterhin ein solides Liquiditätspolster von USD 12,3 Mrd.

IBM habe 2011 nicht weniger als USD 18 Mrd. für Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufe ausgegeben. Seit Ende 2000 würden sich Dividenden und Aktienrückkäufe auf USD 125 Mrd. summieren. Mit einer Kurssteigerung 2011 von mehr als 25% und Dividenden von USD 3,5 Mrd. habe IBM allein im letzten Jahr einen Aktionärswert von rund USD 33,5 Mrd. geschaffen.

Die Gesamtrendite zwischen 2007 und 2011 habe über 106% betragen und vergleiche sich mit der Rendite auf dem DJIA Index (ISIN US2605661048 / WKN 969420) von 12,3%, dem NASDAQ mit 12,8% oder dem S&P Index (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) mit -11,2%. Für ein Investment spreche die nach wie vor im Vergleich zu anderen Technologieunternehmen moderate Bewertung. IBM werde aktuell mit einem P/E 12E von 11,4 bewertet. Bewertung, Rendite und nicht zuletzt ein Geschäftsmodell, das solide und auf langfristige Gewinnsicherung ausgerichtet sei, würden für ein Investment sprechen.

IBM habe die Weichen für höherwertige Produkte und Dienstleistungen vor Jahren gestellt. Global Services wie auch das Segment Software würden diese Entwicklung veranschaulichen. Die von IBM verfolgte konservative Akquisitionspolitik sei zudem vorbildlich und habe nachweislich Mehrwert generiert.

Die Analysten von Sarasin Research bestätigen ihre "buy"-Einstufung für die IBM-Aktie. (Analyse vom 04.12.2012) (05.12.2012/ac/a/a)





 
Werte im Artikel
134,09 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
19.10.19 , Motley Fool
Drei Gründe, warum ausgerechnet ETF-Anleger beim [...]
Es ist definitiv ein Phänomen, welches sich bis in die hintersten Winkel unserer Republik ausgedehnt hat. Die Rede ...
18.10.19 , Finanztrends
Intuitive Surgical, United Rentals, Snap-on: viel Kom [...]
Zum Ende der Handelswoche stehen heute diese 10 Aktien aus Dow Jones Industrial Average, NASDAQ-100 und S&P 500 im Fokus ...
18.10.19 , Finanztrends
Intuitive Surgical, United Rentals, Snap-on: viel Kom [...]
Zum Ende der Handelswoche stehen heute diese 10 Aktien aus Dow Jones Industrial Average, NASDAQ-100 und S&P 500 im Fokus ...