Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. September 2020, 23:10 Uhr

Europa n. US-Vorgaben Tief im Minus


24.09.02 09:13
Sachsen LB

Negative US-Vorgaben haben dann gestern auch die wichtigsten europäischen Aktienmärkte tief ins Minus Gedrückt, berichten die Analysten der Sachsen LB.

Der EuroSTOXX 50 habe 3,92 Prozent auf 2.217,48 Punkte verloren und sei damit auf ein 4-Jahres-Tief gestürtzt. Größter Verlierer im EuroSTOXX 50 sei der französische Telekomausrüster Alcatel SA gewesen. Er sei mit minus 14,81 Prozent bei 2,30 Euro aus dem Handel gegangen (der US-Glasfaserkabelherstellers JDS Uniphase hatte seine Umsatzprognose gesenkt). Der DAX habe in Frankfurt bei 2.914,25 Punkten geschlossen, einem Minus von 4,94 Prozent. Unternehmenszahlen erwarten die Analysten der Sachsen LB heute vom Axel Springer Verlag (außerordentliche Hauptversammlung-11 Uhr), bei der es auch um die Zukunft des Springer Anteils von Kirch gehen wird.