Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. August 2019, 7:13 Uhr

Europ. Staatsanleihen kaum verändert


15.05.03 10:56
Hamburgische LB

Am europäischen Staatsanleihemarkt traten die Renditen gestern weitgehend auf der Stelle, laut den Analysten der Hamburgischen Landesbank.

Nachdem am Vormittag diverse Anleiheauktionen für etwas Abgabedruck gesorgt hätten, hätten die guten US-Vorgaben geholfen, die anfänglichen Kursverluste wieder wett zu machen - mehr aber auch nicht. Die Deflationssorgen in den USA seien eben vorerst ein rein lokales Event und würden kein blindes Hinterlaufen am europäischen Rentenmarkt rechtfertigen. Nach der gestrigen Panne bei der Bobl-Auktion habe der Markt heute Q1-BIP-Daten für Deutschland, Italien und die erste Schätzung für die Eurozone zu verarbeiten. Sie dürften allesamt etwas schwächer als erwartet ausfallen und den Markt ebenso stützen, wie die voraussichtlich ebenfalls enttäuschenden Wachstumsprognosen der EU-Kommission für Q2 und Q3.
Die Analysten der Hamburgischen Landesbank erwarten eine freundliche Tendenz.