Suchen
Login
Anzeige:
So, 26. Mai 2019, 11:25 Uhr

E.ON

WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

E.ON "buy, buy, buy"


02.07.02 15:28
Performaxx-Anlegerbrief

Die Analysten von "Performaxx-Der Anlegerbrief" empfehlen bei E.ON (WKN 761440) erste Stücke einzusammeln.

Die jüngste charttechnische Entwicklung lasse bei dem Energieversorger E.ON neue Hoffungen auf ein kommendes neues Allzeithoch zu. Seit den damalig herausragenden Hochpunkten bei 67 und 64,50 Euro habe sich seit über 1,5 Jahren ein großes symmetrisches Dreieck ausgebildet. Dessen begrenzende obere Seite verlaufe über die beiden oberen Hochpunkte und notiere aktuell im Bereich von 61 Euro, während die ansteigende Dreiecksseite bei 55 Euro Halt biete. Der momentane Kursschub der letzten Tage habe mit dem gestrigen Tag den mittelfristigen einjährigen Abwärtstrend geknackt, der knapp oberhalb der Marke von 58 Euro notiere. Kurz vorher sei es ebenfalls gelungen die kurzfristige Abwärtsgerade bei 57 Euro zu beseitigen.

Ein Blick auf die Markttechnik bestätige die aufkommende Aufwärtsdynamik. MACD und Momentum würden den Ausbruch mit anziehenden Notierungen gegen ein Fehlsignal "absichern". Für eine weitere positive Entwicklung gelte es nun, die bevorstehenden Widerstände, bestehend aus der oberen Dreiecksseite bei 61 Euro und dem horizontalem Widerstand bei 60 Euro, zu überwinden. Gelinge dies, seien vorerst Kurse bis in den Bereich des Allzeithochs bei 67 Euro möglich. An allgemein schwächeren Tagen sollten nun die Niveaus bei 58 sowie 57 Euro als Unterstützungen fungieren.

Nach Ansicht des Performaxx-Anlegerbriefs besteht berechtigte Hoffnung auf einen baldigen Bruch der kommenden Widerstände und somit auf eine weitere Ausdehnung der gestarteten Kurs-Rallye bei E.ON. Dabei würden sich die Anteilsscheine der E.ON AG speziell für konservative Investoren eignen, die auf jetzigem Niveau durchaus schon ein paar Stücke einsammeln sollten. Der Performaxx-Anlegerbrief habe selbst eine erste Position in das Langfristdepot als konservative Depotbeimischung gekauft.



 
08:00 , Finanztrends
Wie steht es um E.ON?
Liebe Leser, letzte Woche hat Marco Schnepf berichtet, dass bei E.ON die Unterstützung der Elektromobilität ...
24.05.19 , dpa-AFX
WDH/ROUNDUP 2: Energieminister drücken bei der [...]
(Im letzten Satz des ersten Absatzes wurde ein Wort korrigiert: aufnehmen.) HANNOVER (dpa-AFX) - Bund und ...
24.05.19 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: Energieminister drücken bei der Energ [...]
(mehr Details) HANNOVER (dpa-AFX) - Bund und Länder wollen bei der Weiterentwicklung der erneuerbaren ...