Suchen
Login
Anzeige:
Do, 20. Juni 2019, 23:29 Uhr

Deutsche Beteiligungs AG

WKN: A1TNUT / ISIN: DE000A1TNUT7

DBAG: Q2 deutlich verbessert


14.05.19 18:34
Aktien Global

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) das Ergebnis aus dem Beteiligungsgeschäft im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 (per 30.09.) wieder ins Positive gedreht und dabei von einer guten Entwicklung im zweiten Quartal profitiert. Vor dem Hintergrund ihrer konservativeren Erwartungen senken die Analysten ihr Kursziel, behalten das positive Votum aber bei.


Nach Analystenaussage habe das Unternehmen im zweiten Geschäftsquartal 2018/19 ein Ergebnis aus dem Beteiligungsgeschäft von fast 31 Mio. Euro erzielt. So sei die Entwicklung des Kapitalmarkts im zweiten Quartal deutlich besser als im ersten gewesen. Dies habe die hohe Belastung von 48 Mio. Euro des ersten Quartals aber nur teilweise gutmachen können. Insgesamt sei das Ergebnis aus dem Beteiligungsgeschäft zum Halbjahr wieder auf 9,5 Mio. Euro in den positiven Bereich gedreht. Das Segment Fondsberatung habe etwas unter den Erwartungen gelegen und Erträge von 14,3 Mio. Euro (HJ 2017/18: rund 14,7 Mio. Euro) erwirtschaftet. Im Zuge dessen verringere das Analystenteam seine Erwartung für das Gesamtjahr leicht. Das Konzernergebnis nach Minderheiten habe zum Halbjahr bei 7,6 Mio. Euro gelegen.


Der längerfristige Ausblick für die Entwicklung der Gesellschaft bleibe laut SRC aber unverändert positiv. Die kurzfristige Auffassung der Analysten sei jedoch eine andere: Das Unternehmen belasse seine Guidance für das Gesamtjahr weiterhin bei einem Konzernergebnis im Bereich von 29 bis 38 Mio. Euro, weise aber darauf hin, dass der Ausblick von den weiteren Kapitalmarktentwicklungen abhängig sei. Da das Analystenteam die momentane konjunkturelle Entwicklung und die der Kapitalmärkte eher auf einem sich abschwächenden Niveau sehe, schätze SRC das aktuelle Geschäftsjahr eher konservativ ein und verringere die Gesamtjahresprognose. Demnach erwarte das Analystenteam jetzt ein Konzernergebnis von rund 31 Mio. Euro (zuvor: 37 Mio. Euro). Demnach reduzieren die Analysten das Kursziel für die DBAG-Aktie auf 40,00 Euro (zuvor: 42,00 Euro), bestätigen aber das Rating „Buy“.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 14.05.2019, 18:30 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von SRC – Scharff Research und Consulting GmbH am 14.05.2019 fertiggestellt und erstmals veröffentlicht.


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.src-research.de/uploads/tx_studien/DBAG_14Mai2019.pdf


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
06.06.19 , dpa-AFX
ROUNDUP: 'Lila Bäcker' schließt jede fünfte Filiale
PASEWALK/BERLIN (dpa-AFX) - Die insolvente Bäckereikette "Lila Bäcker" macht jede fünfte ...
06.06.19 , dpa-AFX
'Lila Bäcker' schließt jede fünfte Filiale
PASEWALK/BERLIN (dpa-AFX) - Die insolvente Bäckereikette "Lila Bäcker" mit Hauptsitz in Pasewalk ...
04.06.19 , Aktiennews
Deutsche Beteiligungs AG: Wohin geht die Reise?
Für die Aktie Deutsche Beteiligungs AG stehen per 04.06.2019, 18:49 Uhr 33,18 EUR an der Heimatbörse Xetra ...