Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 7. Dezember 2019, 9:57 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX stieg auf 2.989 Punkte


16.05.03 09:52
Hamburgische LB

Erfreuliche Unternehmensergebnisse konnten gestern den deutschen Aktienmarkt beflügeln, berichten die Analysten der Hamburgischen Landesbank.

Der DAX sei um 2,17% auf 2.989 Punkte gestiegen, obwohl die Konjunkturdaten das befürchtete Rezessionsszenario bestätigen würden. Unerwartet gute Quartalszahlen hätten E.ON und ThyssenKrupp vorgelegt. Die Aktien hätten sich um 3,41% bzw. 3,05% verbessert. Zu den Gewinnern habe mit einem Plus von 5,62% auch die Deutsche Telekom gezählt, die schon zuvor gute Zahlen habe vorlegen können.

Unter starkem Verkaufsdruck habe hingegen die Linde-Aktie (-5,47%) gestanden. Der Gewinnrückgang des Industriegas- und Investitionsgüterherstellers sei entgegen den Erwartungen deutlich zurückgegangen. Linde habe dies vor allem auf den starken Euro zurückgeführt. Auch an der Wall Street hätten gestern die Aktienkurse zugelegt. Unterstützung sei hier ebenfalls durch von dem Unternehmenssektor gekommen.

Der Dow Jones sei um 0,8% auf 8.713 Punkte geklettert und der Nasdaq-Index sei um 1,1% auf 1.551 Zähler gestiegen. IBM habe berichtet, die Nachfrage nach Technologieprodukten habe sich im Vergleich zum Vorjahr stabilisiert. Die IBM-Aktie habe daraufhin 1,3% zugelegt. Steigende Quartalsgewinne bzw. ein überraschend geringer Verlust hätten bei dem Computerhersteller Analog Devices (+3,7%) bzw. dem Softwareproduzenten Computer Associates International (+11,4%) zu deutlichen Kursgewinnen geführt.

Weniger starken Einfluss auf das Börsengeschehen habe die Veröffentlichung der US-Erzeugerpreise. Die Preise hätten im April aufgrund der stark gesunkenen Energiekosten überraschend einen rekordverdächtigen Rückgang verzeichnet.





 
Werte im Artikel
13.167 plus
+0,86%
06.12.19 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: US-Jobdaten t [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Erfreuliche Daten vom US-Arbeitsmarkt haben am Freitag den deutschen Börsen frische Aufwärtsimpulse ...
06.12.19 , Thomas Heydrich
DAX DOW vor neuem Hoch
DAX DOW vor neuem Hoch Der DAX hat in seiner gewohnten Übertreibung die Marke 13000 getestet und das Gap ...
06.12.19 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: US-Jobdaten treiben Dax [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Erfreuliche Daten vom US-Arbeitsmarkt haben am Freitag dem deutschen Aktienmarkt frische Aufwärtsimpulse ...