Suchen
Login
Anzeige:
Do, 17. Oktober 2019, 3:25 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX schloss bei 2.956 Punkten


12.05.03 09:15
Hamburgische LB

Die massiven Kursverluste vom Donnerstag konnte der deutsche Aktienmarkt am Freitag teils kompensieren, berichten die Analysten der Hamburgischen Landesbank.

Der DAX habe 2,4% gewonnen und bei 2.956 Zählern geschlossen. Ohne eigene marktbewegende Nachrichten seien die Investoren den Vorgaben aus den USA gefolgt. Dabei hätten vor allem die Werte profitiert, die an den Vortagen die höchsten Kursverluste zu verzeichnen hätten. An der Spitze der Kursgewinner seien MAN (+6,6%) und Hypovereinsbank (+6,4%) gewesen.

Beide Unternehmen würden morgen ihre Quartalsergebnisse veröffentlichen. Die Marktteilnehmer würden jeweils leicht positive Gewinne erwarten. Bei der HypoVereinsbank stimuliere zusätzlich die Spekulation über den Verkauf der Töchter Vereins- und Westbank und Norisbank. Von einem positiven Ausblick des Management des US-Chipherstellers Intel habe hingegen Infineon (+2,9%) profitiert.

Kräftig zulegen können hätten auch die Automobilwerte BMW (+4,5%), Volkswagen (+3,8%) und Daimler-Chrysler (+2,7%). An der Wall Street seien die Kurse vor allem der Technologiewerte in Folge positiver Ausblicke von einigen Halbleiter- und Computerherstellern gestiegen. So habe der Dow Jones nur 1,3% auf 8.605 Punkte gewonnen, während der Nasdaq-Index um 2% zugelegt habe.

Auslöser sei die Nachricht gewesen, dass der Intel-Vorstand noch in diesem Jahr den Beginn der Erholung im Halbleitermarkt erwarte. Dies habe neben den Intel-Aktien (+3,8%) auch kleinere Werte der Branche beflügelt, die teils zweistellig hätten zulegen können. In Tokio beginne die Woche mit steigenden Kursen, der Nikkei-Index gewinne 0,9% auf 8.223 Zähler. Der Euro notiere nach dem Wochenende erneut fester mit 1,1557 US-Dollar.





 
Werte im Artikel
12.670 plus
+0,32%
16.10.19 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnung auf [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf eine bevorstehende Einigung zwischen der EU und Großbritannien im Brexit-Streit ...
16.10.19 , Thomas Heydrich
DOW DAX steigt weiter
DOW DAX steigt weiter Beim DAX gibt es heute eine neues Hoch. Bis jetzt sieht alles gut aus, wir müssen ...
16.10.19 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnung auf Einigung im [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Dank der Hoffnung auf eine Einigung zwischen der EU und Großbritannien im Brexit-Streit ...