Suchen
Login
Anzeige:
Di, 14. Juli 2020, 2:31 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX behauptet erwartet


28.07.00 00:00
Bremer Landesbank

Der deutsche Aktienmarkt wird am Freitag behauptet erwartet. Händler sagten, der Markt werde sich zum Wochenausklang wieder stabilisieren, von den Technologiewerten gehe angesichts der jüngsten Nasdaq-Schwäche aber weiterhin Nervosität aus.

Die Wall Street liefere eine uneinheitliche Vorgabe für den Dax. Während die Standardwerte fester aus dem Handel gegangen seien, hätten Technologiewerte deutlich eingebüßt. Der Dow-Jones-Index habe 69,65 Punkte oder 0,66 Prozent fester auf 10.586,13 Zählern geschlossen. Der technologielastige Nasdaq Composite Index habe dagegen 3,65 Prozent auf 3842,26 Zähler nachgegeben. Enttäuschende Nachrichten aus dem Technologiesektor hätten zu einer Umschichtung der Mittel in die Standardwerte geführt, sagten Händler. Die Schwäche der US-Computerbörse Nasdaq habe am Freitag auch die asiatischen Börsen belastet.

Der Handel in Hongkong habe schwächer tendiert und 1,89 Prozent niedriger bei 17.119,62 Zählern geschlossen. Die Börse in Tokio sei mit einem Minus von 2,12 Prozent deutlich unter die Marke von 16.000 Punkten und habe bei 15.838,57 Zählern geschlossen. Der Euro notierte im frühen Handel am Freitag gegenüber der US-Währung mit 0,9324/31 Dollar, nach einer Schlussnotiz von 0,9317Dollar am Donnerstag in New York.


 
Werte im Artikel
12.800 plus
+1,32%
13.07.20 , Thomas Heydrich
DOW DAX mit erneutem Versuch
DOW DAX mit erneutem Versuch Der DAX testet heute erneut das Hoch bei 12800 und man sieht der Widerstand ist ...
13.07.20 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt stark [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag dank ermutigender Anzeichen für die anlaufende ...
DAX schließt im Plus - Euro stärker
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Zum Wochenstart hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde ...