Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. Juli 2019, 16:09 Uhr

BayWa

WKN: 519406 / ISIN: DE0005194062

BayWa-Aktie: Nettogewinn dürfte deutlich über Niveau von 2011 liegen


14.08.12 12:37
Wirtschaftswoche

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die Experten der "Wirtschaftswoche" sehen bei der Aktie von BayWa mehr Chancen als Risiken.

Bei BayWa konzentriere man sich auf drei Geschäftsbereiche: Agrar, Energie und Bau. Ersteres stehe für gut die Hälfte des Jahresumsatzes und profitiere aktuelle von der starken Agrarkonjunktur.

Der Bereich Energie mache ein Drittel des Umsatzes aus. Auch hier befinde man sich im Aufwind. Allerdings nehme das Unternehmen hier nicht die Rolle des Herstellers ein. Die Gesellschaft sei vielmehr als Berater und Händler tätig. Man projektiere, kaufe und montiere.

Das Bausegment erwirtschafte gut 15% der Gesamterlöse und sei hauptsächlich auf das Baustoffgeschäft ausgerichtet. Hier dürften die Erträge insbesondere aufgrund des Booms beim Wohnungsbau und des Bedarfs an energetischer Sanierung weiter steigen.

Insgesamt dürfte der Nettogewinn in 2012 um ein wesentliches über dem Wert des vergangenen Jahres in Höhe von 69,8 Mio. Euro liegen.

Nach Meinung der Experten der "Wirtschaftswoche" bietet die Aktie von BayWa einen fruchtbaren Mix aus Substanz und Ertrag. Ein Stopp sollte bei 26,50 Euro platziert werden. (Ausgabe 33) (14.08.2012/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14.07.19 , Aktiennews
BayWa: Das ist ein Hammer
An der Heimatbörse Xetra notiert BayWa per 14.07.2019, 00:38 Uhr bei 24.15 EUR. BayWa zählt zum Segment "Handelsunternehmen ...
08.07.19 , dpa-AFX
UN und OECD: Preissenkungen bei Agrar-Erzeugnis [...]
BERLIN/ROM (dpa-AFX) - Die UN und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ...
03.07.19 , dpa-AFX
ROUNDUP: Landwirte erwarten wegen Trockenheit [...]
BOHMTE (dpa-AFX) - Die große Hitze der vergangenen Tage hat die Ernteerwartungen der niedersächsischen ...