Suchen
Login
Anzeige:
Di, 22. September 2020, 20:02 Uhr

A.S. Creation Tapeten

WKN: A1TNNN / ISIN: DE000A1TNNN5

A.S. Creation-Aktie: das Unternehmen wurde frisch tapeziert


09.11.12 10:34
Prior Börse

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Experten der "Prior Börse" halten die langfristigen Aussichten für die A.S. Creation-Aktie für gut.

A.S. Creation sei Europas größter Tapetenhersteller. Das Unternehmen scheine die Durststrecke überwunden zu haben und die Gewinne würden wieder sprudeln. Zwar habe die Gesellschaft das Renditeniveau von vor der Wirtschaftskrise noch nicht wieder erreicht, doch befinde sie sich auf einem guten Weg dorthin. In Bestzeiten habe A.S. Creation etwa 6% nach Steuern verdient, aktuell seien es 4,5%.

Die Experten hätten die A.S. Creation-Aktie zuletzt Ende August 2012 empfohlen. Seither habe der Aktienkurs um 17% zulegen können.

Die Unternehmensführung von A.S. Creation habe kürzlich den Ausblick für 2012 nach oben angepasst. Es würden nun ein Nachsteuergewinn von 7 bis 8 Mio. Euro (bisher: 6 bis 7 Mio. Euro) und ein Umsatz zwischen 195 und 205 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Dies wäre ein neuer Umsatzrekord.

Im Gespräch mit den Experten habe Finanzvorstand Maik Krämer eine Anhebung der Dividende in Aussicht gestellt. Bei einer Ausschüttungsquote von 43% bis 44% könnte die Dividende für 2012 zwischen 1,10 und 1,30 Euro je Aktie liegen. Das obere Ende der Spanne entspräche einer ordentlichen Dividendenrendite von 3,8%.

A.S. Creation sei seit 1998 an der Börse gelistet. Der Ausgabepreis habe damals bei 32 Euro gelegen. Auf den ersten Blick sei somit die Performance der Aktie enttäuschend. Es dürfe aber nicht vergessen werden, dass das Unternehmen seither immer eine Dividende gezahlt habe. Die Ausschüttungen würden sich insgesamt auf 14,57 Euro belaufen.

Warburg Research erwarte für 2013 einen Umsatzanstieg auf 234 Mio. Euro und einen Jahresüberschuss von 10 Mio. Euro. Somit läge das KGV bei unter 10. Knapp die Hälfte der Anteile würden vom Firmengründer und Aufsichtsratchef Franz Jürgen Schneider gehalten.

Jedoch gebe es bei A.S. Creation einen Haken: Zurzeit laufe ein Kartellverfahren gegen A.S. Creation wegen angeblicher Preisabsprachen. Im schlimmsten Fall könnte dies das Unternehmen das Ein- bis Eineinhalbfache des Jahresgewinns kosten.

An den langfristig guten Aussichten von A.S. Creation ändert dies aber nach Meinung der Experten der "Prior Börse" nichts. Im Rahmen ihres Prior-Ratings würden sie für den Titel drei von maximal fünf Sternen vergeben. (Ausgabe 80 vom 09.11.2012)
(09.11.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
18.09.20 , Aktiennews
Creation Tapeten: Einfach nur Wahnsinn, was hier [...]
Der Kurs der Aktie Creation Tapeten steht am 18.09.2020, 19:33 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 13.1 EUR. ...
14.09.20 , Aktiennews
Creation Tapeten: Pleite oder Chance?
Per 14.09.2020, 08:49 Uhr wird für die Aktie Creation Tapeten am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 13.5 EUR angezeigt. ...
09.09.20 , Aktiennews
Creation Tapeten: Kommt jetzt der Hammer?
An der Börse Xetra notiert die Aktie Creation Tapeten am 09.09.2020, 06:15 Uhr, mit dem Kurs von 12.9 EUR. Die Aktie ...